bedeckt München

Geschichte:Kalenderblatt 2019: 14. November

Geschichte
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: Matthias Balk/dpa (Foto: dpa)

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 14. November 2019:

46. Kalenderwoche, 318. Tag des Jahres

Noch 47 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Skorpion

Namenstag: Alberich, Nikolaus, Sidonius

HISTORISCHE DATEN

2014 - Deutschland ratifiziert die UN-Konvention gegen Korruption als eines der weltweit letzten Länder. Mehr als 170 der 193 UN-Mitglieder haben dies bereits getan.

2002 - Die Demokratin Nancy Pelosi wird als erste Frau in der Geschichte des amerikanischen Kongresses zur Fraktionsführerin gewählt.

1994 - Im Eurotunnel zwischen Frankreich und Großbritannien beginnt der fahrplanmäßige Eisenbahnbetrieb.

1994 - Franz Beckenbauer wird zum Vereinspräsidenten des FC Bayern München gewählt.

1969 - Die US-Raumfähre "Apollo 12" startet von Cape Kennedy mit den Astronauten Charles Conrad, Richard Gordon und Alan Bean an Bord zum zweiten bemannten Mondflug.

1961 - Gesundheitsministerin Elisabeth Schwarzhaupt (CDU) wird als erste Frau Mitglied einer deutschen Bundesregierung.

1952 - Die Katholische Nachrichten-Agentur (KNA) wird gegründet. Der Pressedienst nimmt am 12. Januar 1953 die Berichterstattung auf.

1899 - Im Samoa-Vertrag klären Deutschland, Großbritannien und die USA ihre Besitzansprüche in Bezug auf die Inselgruppe im Pazifik. Großbritannien zieht sich aus Samoa zurück. Der Westteil (heute der Unabhängige Staat Samoa) wird deutsches Protektorat und der Ostteil geht an die Amerikaner. Der Vertrag tritt im Februar 1900 in Kraft.

1897 - Nach der Ermordung von zwei Missionaren besetzen deutsche Marinesoldaten die chinesische Halbinsel Kiautschou (heute Jiaozhou) mit dem Hafen Tsingtau (heute Qingdao). Sie wird eine Kolonie des Kaiserreiches.

GEBURTSTAGE

1939 - Rudolf Thome (80), deutscher Filmregisseur ("Rauchzeichen", "Rote Sonne", "Berlin Chamissoplatz")

1934 - Carlo De Benedetti (85), italienischer Unternehmer und Manager, Präsident des Olivetti-Konzerns 1983-1996

1929 - Horst Janssen, deutscher Zeichner, Grafiker und Maler (Bildbände "Eros, Tod und Maske 1949-1992", "Hundert Köpfe"), gest. 1995

1924 - Rolf Schimpf (95), deutscher Schauspieler (ZDF-Krimiserie "Der Alte" 1986-2007)

1919 - Anneliese Fleyenschmidt, deutsche TV-Moderatorin, gehörte zum Rateteam der ARD-Sendung "Was bin ich?", gest. 2007

TODESTAGE

2018 - Rolf Hoppe, deutscher Schauspieler ("Drei Haselnüsse für Aschenbrödel", "Der Bruch"), geb. 1930

2011 - Franz Josef Degenhardt, deutscher Liedermacher ("Spiel nicht mit den Schmuddelkindern"), Schriftsteller (Roman "Zündschnüre") und Rechtsanwalt, geb. 1931