bedeckt München 21°

Medizin:Die Tücken der Statistik

Kindertagesstätte

Wie riskant ist es, wenn Kinder dicht an dicht spielen und lernen?

(Foto: dpa)

Um eine Studie des Virologen Christian Drosten zur Rolle von Kindern in der Corona-Pandemie tobt heftiger Streit. Es geht um die Interpretation von Daten - und politische Entscheidungen.

Selten wurde über eine Studie so öffentlich und so heftig diskutiert wie über jene knapp acht Seiten umfassende Arbeit, die ein Team um den Berliner Virologen Christian Drosten Ende April ins Netz gestellt hat. Aus der Analyse von 3712 Abstrichen von Sars-CoV-2-Infizierten hatten die Forscher geschlossen, dass die Virenlast von Kindern sich nicht signifikant von der von Erwachsenen unterscheide; man warne daher vor der Öffnung von Schulen und Kindergärten.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Österreich
Pimp my Bergdorf
Teaser image
Psychologie
Der Unterschied zwischen Liebe und Verliebtheit
Teaser image
Corona in Schweden
Gefährlicher Sonderweg oder "wunderbare Ausnahme"?
Teaser image
SZ-Magazin
Lost in Translation
Teaser image
Tierhaltung
"Wir sind nicht die Natur"
Zur SZ-Startseite