bedeckt München 14°

Risikogruppen:Wenn Minderheiten auf der Intensivstation zur Mehrheit werden

Mosque Volunteers Help With Wave Of Funerals Amid Covid-19 Pandemic

Viele neue Gräber in der Pandemie-Zeit, hier auf dem muslimischen Friedhof im britischen Manchester.

(Foto: Christopher Furlong/Getty Images)

Das Coronavirus wird Armen und Zuwanderern besonders gefährlich. Und das keineswegs nur in Deutschland. Woran liegt das?

Von Christina Berndt

Endlich ist das Thema da angekommen, wo es nach Meinung von Felix Römer seit Langem hingehört: weit oben auf der Agenda. Der Historiker von der Humboldt-Universität zu Berlin befasst sich seit Monaten mit der sozialen Ungleichheit in der Pandemie. Aufsätze hat er geschrieben, Interviews gegeben. Aber erst jetzt, da Daten der Stadt Köln unmissverständlich zeigen, dass sich das Coronavirus kaum noch in die Villenviertel verirrt, dafür aber in sozialen Brennpunktvierteln zu Inzidenzen mit explosiver Kraft führt, hat das Thema die Abendnachrichten erreicht.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
A Broadway show marquee for Hamilton is pictured in New York City
Theater in New York
Kampf den Monstern
Loslassen
Psychologie
Wie man es schafft, endlich loszulassen
He doesn't even care; fremdgehen
Fremdgehen
"Was kommt zuerst: die Unzufriedenheit oder die Untreue?"
Pandemie
"Und ich sage, dass Fehler gemacht wurden"
U.S. President Trump campaigns in Jacksonville, Florida
USA
Trumps verheerende Bilanz
Zur SZ-Startseite