bedeckt München 10°
vgwortpixel

Artenschutz:Notausgang zum Atlantik

Der Aal ist der Fisch des Jahres 2009

Für die Aale im Main stellen Wasserkraftwerke eine große Bedrohung dar.

(Foto: dpa)

Damit Aale ihrem natürlichen Lebenszyklus folgen können, bewahren Fischer am Main die Tiere vor dem Tod im Wasserkraftwerk. Sie betreiben erfolgreich einen Service namens "Aaltaxi".

Nebel liegt über dem Main, kühl ist es. Das Schiff rollt ein wenig. Wäre der Wellengang noch stärker, würde der Kaffee über den Tassenrand auf die Fangliste schwappen, die Christian Schätzl in seiner Kajüte führt. Der Fang letzte Nacht war dürftig, der nächste könnte besser werden. Bleibt der Fluss eher ruhig, bleiben meist auch die Aale ruhig. Sobald es wieder regnet und stürmt, sobald der Pegel steigt und das Schiff wie auf hoher See schwankt, geht es los. Dann machen sich die Main-Aale auf den Weg flussabwärts. Und wenn die Tiere dabei in Christian Schätzls Netz landen, haben sie Glück. Wenn nicht, sterben sie.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Korea
Freiheit lernen
Teaser image
Esther Perel im Interview
"Treue wird heute idealisiert"
Teaser image
Beziehung und Partnerschaft
Verlieben in Zeiten des Tinder-Wahnsinns
Teaser image
Österreich
Diese Macht, die uns fest im Griff hat
Teaser image
Tinnitus
"Der Arzt sagte, damit müsse ich jetzt leben"