01:09

Frischer Fisch auf den Tisch

In einem New Yorker Restaurant können Gäste ihren Fisch selbst Angeln, bevor er auf dem Teller landet.

01:44

Buntbarsche düngen Marihuana-Plantage

Aquaponik bezeichnet das Verfahren, das Fischzucht und in Hydrokultur wachsende Pflanzen miteinander verbindet. Tierschützern und Grasliebhabern scheint die Kombination auf den ersten Blick zumindest gewöhnungsbedürftig.

Psychologie

Was bist Du hässlich

Ob jemand schön ist oder nicht, wer entscheidet das eigentlich? Über das Verhältnis des Menschen zur Hässlichkeit - und warum er sich damit selbst Fallen stellt.

Von Christian Weber

Umwelt

TU-Forscher lösen Rätsel um tote Forellen in der Isar

Seit Jahren kommt es immer wieder zu einem mysteriösen Fischsterben. Schuld daran ist ein bislang unbekanntes Virus.

Von Thomas Anlauf

'Kopfloses Hühnermonster': unbekannte Spezies entdeckt
Antarktis

Forscher filmen "Kopfloses Hühnermonster"

Die Seegurke Enypniastes eximia, auch "headless chicken monster" genannt, ist eine äußerst seltene Spezies - und wurde nun von Forschern in der Antarktis gefilmt.

Verfangener Galapagoshai
Ökologie

Forscher finden Plastik in den entlegensten Meeresregionen

Das Müllproblem im Ozean ist global: Um die Osterinsel im Südpazifik entdeckten deutsch-chilenische Forscher große Mengen Kunststoff. Fast 100 Tierarten leiden dort unter dem Abfall.

SZ–Magazin
Angeln

Der Haken daran

Viele Angler ziehen Fische nicht mehr zum Essen aus dem Wasser, sondern nur zum Vergnügen. Jetzt stellen sich große Fragen: Was fühlen Fische? Und wie sollten Menschen mit Tieren umgehen?

Von Christoph Cadenbach

Einwegbesteck 01:08
EU-Kommission

EU sagt Plastikmüll den Kampf an

Müllberge, Meeresmüll und Kohlendioxid - die Umwelt soll besser geschützt werden und deswegen will die EU-Kommission einige Alltagsgegenstände aus Plastik verbannen.

Biologie

Vom Grunzen der Fische

Fische sind keineswegs stumm, sondern grunzen, quietschen und gurgeln, um sich zu verständigen. Ökologen wollen die Unterwassergespräche jetzt nutzen, um Rückschlüsse auf die Qualität eines Gewässers zu ziehen.

Von Tina Baier

Fische

Inventur im Sea-Life

Fischerei

Wasser ist zu sauber: Bodenseefischer kämpfen um Existenz

Der Bodensee ist so sauber, dass den Felchen ihre Nahrungsgrundlage fehlt. Die Fischer können von ihrer Arbeit nicht mehr leben.

Von Christian Rost, Wasserburg

Umweltschutz

Kraftwerke graben Fischen das Wasser ab

Angler und Umweltschützer fordern daher endlich Richtlinien von der Staatsregierung zum Schutz der Bäche.

Von Matthias Köpf, Frasdorf

Chinesische Teichmuschel
Invasive Art

Eindringling aus Fernost breitet sich in Bayern aus

Die chinesische Teichmuschel hat das Zeug dazu, einheimische Arten zu verdrängen - nicht nur andere Muscheln, sondern auch den Bitterling, einen streng geschützten heimischen Karpfenfisch.

Von Christian Sebald

Wissenschaftspolitik

Weltweit beachtete Studie nach Täuschungsverdacht zurückgezogen

Fische sterben durch Mikroplastik im Meer, berichteten Forscher unlängst. Doch die Studie hat erhebliche Mängel. Der Skandal zeigt einmal mehr, dass Vertrauen alleine in der Wissenschaft nicht mehr ausreicht.

Von Hanno Charisius

Naturschutz

Die Fische in Bayern kämpfen ums Überleben

An der Donau wird eine hochmoderne Aufstiegshilfe für Fische eröffnet, um die ökologischen Richtlinien der EU zu erfüllen. Doch Kritiker sagen: Die Millionenbauwerke helfen wenig.

Von Christian Sebald

Höhlenfisch entdeckt
Biologie

Europa hat jetzt einen Höhlenfisch

In einer schwer zugänglichen unterirdischen Quelle im Bodenseeraum entdecken Taucher den ersten europäischen Höhlenfisch.

Fischgift kann zur Schmerzbehandlung eingesetzt werden
Biologie

Fisch spritzt Feinden heroinartige Substanz

Der Säbelzahnschleimfisch hat eine ungewöhnliche Verteidigungstaktik entwickelt. Forscher wollen das Gift nun medizinisch nutzen - doch die Zeit könnte knapp werden.

Bad in der Menge
Naturschutz

München warnt vor Goldfisch-Plage

Immer häufiger werden Tiere ausgesetzt, die dann Gewässer leer fressen und heimische Arten bedrohen. Die Stadt empfiehlt: Raubfische anschaffen.

Zoologie

Fisch mischt bei Paarung mit

In der Tierwelt haben kleine und schwache Männchen bei Weibchen schlechte Chancen. Um seine Gene trotzdem zu verbreiten, nutzt diese Barschart einen Trick.

Von Ali Vahid Roodsari

Wörthseefischer
Starnberg

Stressfreie Forellen schmecken besser

Forscher untersuchen das Wohlbefinden der Fische in der Intensivhaltung der Teichwirtschaft.

Von Armin Greune, Starnberg

Fische

Karpfenkalender

Er ergibt nicht nur berühmte Gerichte, nein, der Karpfen inspirierte den Fotografen Hendrik Pöhler auch zu einem Landschaftskalender. Die leicht bekleideten Frauen, die die Fische halten, stehen dabei praktisch gar nicht im Weg.

Von Rudolf Neumaier

Japan

Ärger über japanischen Freizeitpark, der tote Fische in Eisbahn einfriert

Mit einem bizarren Eis-Aquarium wollten die Betreiber Besucher anlocken. Jetzt muss die Anlage vorübergehend schließen.

Fischerei in Afrika

Ins Netz gegangen

In Joal, Senegal lebten früher nur wenige Fischer. Heute fahren Tausende aufs Meer und fangen alles, was sie kriegen können. Ihre illegalen Fänge landen auch in Europa.

Von Tobias Zick

Arbeiten bei Minustemperaturen im Hochsommer
Fischerei in Deutschland

Die Einäugigen unter den Blinden

Bremerhaven: Weil die hiesige Hochseefischerei ihre besten Tage hinter sich hat, verarbeitet die Fischfabrik "Deutsche See" Ware aus der ganzen Welt. Das ist nicht unumstritten.

Von Peter Burghardt

Herbst

In Nymphenburg wird abgefischt

Bevor der Winter kommt, holen Fischer frische Fische aus den Kanälen, Bächen und Teichen des Schlossparks. Ihr Fang schmeckt den Münchnern - zum Beispiel in Mohnkruste.

Von Gerhard Fischer