Verkehr - Mönchengladbach:Autofahrer verletzt E-Bike-Fahrerin lebensgefährlich

Deutschland
"Rettungsdienst" steht auf der Jacke eines Mannes vor einem Rettungswagen der Feuerwehr. Foto: Jens Kalaene/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Mönchengladbach (dpa/lnw) - Eine 62 Jahre alte E-Bike-Fahrerin ist am Mittwoch in Mönchengladbach von einem Auto angefahren und lebensgefährlich verletzt worden. Der unbekannte Fahrer beschleunigte nach dem Unfall und floh, wie die Polizei am Mittwochabend mitteilte.

Zu dem Unfall kam es laut Zeugen, als der Autofahrer rechts abbiegen wollte und dabei die 62-Jährige überfuhr. Passanten leisteten demnach bei der lebensgefährlich verletzten Frau erste Hilfe bis Rettungskräfte eintrafen und sie in ein Krankenhaus brachten. Die Polizei leitete eine Fahndung nach dem flüchtigen Unfallfahrer ein; diese blieb vorerst ohne Erfolg.

© dpa-infocom, dpa:220817-99-422888/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB