bedeckt München 24°

Verkehr:Bentley Bentayga ab Herbst auch mit Plug-in-Antrieb

Crewe (dpa/tmn) - Während Bentley sonst in Luxus und Leistung schwelgt, entdecken die Briten jetzt das Sparen und bieten den Bentayga im Herbst auch als Plug-in-Hybrid an.

Damit wird der Geländewagen der VW-Tochter nicht nur zum effizientesten Modell in der Palette, sondern mit einem Grundpreis von 165 000 Euro ist er das mit Abstand billigste Modell der Marke, teilt der Hersteller mit.

Angetrieben wird der von außen nur an seinem Schriftzug erkenntliche Teilzeitstromer von einem drei Liter großen V6-Benziner mit 250 kW/340 PS und einer im Getriebe integrierten E-Maschine mit 94 kW/128 PS. Sie wird aus einem 13 kWh großen Akku im Kofferraum gespeist.

Rein elektrisch erreicht der Geländewagen damit laut Bentley 135 km/h Spitze und kommt auf eine Reichweite von etwa 50 Kilometern. Arbeiten beide Motoren zusammen, liegt die Systemleistung bei 330 kW/449 PS. Der Sprint von 0 auf 100 km/h gelingt in 5,5 Sekunden, und das Spitzentempo liegt bei 254 km/h. Den Verbrauch hat Bentley noch nicht final ermittelt, stellt aber einen CO2-Ausstoß von "deutlich unter 100 g/km" in Aussicht.

Mit dem Bentayga PHEV beginnt für Bentley eine Welle der Elektrifizierung. Bis Ende 2023 wollen die Briten in jeder Baureihe eine elektrifizierte Variante anbieten und bis spätestens 2025 ein reines Akku-Auto auf dem Markt haben.