SUV

SZ PlusVW Tiguan im Test
:Das fast perfekte Pendlerauto

Der neue VW Tiguan fährt als Plug-in-Hybrid 100 Kilometer elektrisch, ist als Benziner günstig und bietet auf Wunsch einen Hauch von Luxus. Zu mäkeln gibt es nur wenig.

Von Georg Kacher

SZ PlusUmweltbelastung
:Sind SUVs wirklich so schlimm?

Sie sind groß, schwer, nehmen in den Städten viel Platz weg und gelten als Klimakiller. Kaum eine Autogattung wird so leidenschaftlich verabscheut wie Sport Utility Vehicles. Doch sind die Vorurteile gerechtfertigt? Die wichtigsten Fakten im Überblick.

Von Titus Blome, Tobias Bug und Kathrin Werner

SZ PlusMeinungMobilität
:SUVs sind groß, aber nicht das größte Problem

Hohe Parkgebühren für schwere Autos sind ein nettes Experiment. Doch um die Verkehrsprobleme in Städten anzugehen, gibt es wahrlich effektivere Hebel.

Kommentar von Christina Kunkel

SZ PlusGrößenwahn bei Neuwagen
:Kein Platz für Monstertrucks

Autos werden immer größer. Das ist schlecht nicht nur für die Klimabilanz, in den Städten wird auch der Straßen- und Parkraum knapp. Was steckt hinter dem Hang zum Gigantismus?

Von Joachim Becker

SZ PlusSUV-Bürgerentscheid
:Gewichtiger Entscheid

Das Ergebnis des Referendums über höhere SUV-Parkgebühren in Paris ist eindeutig. Warum es dennoch manche für eine Farce halten.

Von Oliver Meiler

SZ PlusParkgebühren
:Haste mal zwei Euro?

In Deutschlands Metropolen haben SUV-Fahrer so schnell nichts zu befürchten.

Von Jan Heidtmann, Ulrike Nimz und Andreas Schubert

SZ PlusGrößenwahn bei Neuwagen
:Kein Platz für Monstertrucks

Autos werden immer größer - während der Parkraum in vielen Städten knapper wird, nicht nur in Paris, wo sich die Bürger soeben für höhere Parkgebühren für SUVs ausgesprochen haben. Was steckt hinter dem Hang zum Gigantismus?

Von Joachim Becker

Bürgerbefragung
:Paris verdreifacht Parkgebühren für SUV

Paris macht Ernst im Kampf gegen SUV: Nach einer Bürgerbefragung werden die Parkgebühren für die schweren Stadtgeländewagen verdreifacht. Eine knappe Mehrheit stimmt für die Erhöhung.

Mobilitätswende
:Größe hat ihren Preis

Die Stadt Paris will die Parkgebühren für SUV-Fahrer auf bis zu 18 Euro pro Stunde erhöhen. Am Sonntag stimmen die Bürger über diese Pläne ab.

Von Oliver Meiler

IEA-Chef
:Staaten sollten vom SUV-Kauf abraten

Groß, umweltschädlich und äußerst beliebt: Fast jeder zweite Neuwagen war im vergangenen Jahr ein Stadtgeländewagen. Der Chef der Internationalen Energie-Agentur fordert ein staatliches Eingreifen.

SZ PlusLucid Gravity im Test
:Wie viel Tesla steckt in Lucid?

Schneller, stärker, weiter: Ein kalifornisches Start-up will Tesla in der Luxusklasse überholen - und ausreizen, was technisch möglich ist. Was macht Lucid bei seinem neuen Modell besser?

Von Joachim Becker

SZ PlusElektro-SUVs im Vergleichstest
:Der Schlanke und der Knuffige

Gleicher Antrieb, anderer Look: Der Opel Astra Electric und der Jeep Avenger sehen verschieden aus, haben aber viele Gemeinsamkeiten – im Guten wie im Schlechten.

Von Jochen Temsch und Joachim Becker

MeinungSZ-Klimakolumne
:Vergessen ist so leicht

Haben Sie den neuen Bericht des Weltklimarats bislang ignoriert? Von den Verlockungen des Nicht-Wissen-Wollens - und warum es damit nicht getan ist.

Von Pia Ratzesberger

SZ PlusErste Fahrt: Ineos Grenadier
:Gegen den Strom

Er sieht aus wie ein alter Land Rover, und ein leises Mahlen der Zahnräder ist auch zu hören. Passt so eine Allrad-Fahrmaschine wie der Ineos Grenadier mit seinem zweistelligen Spritverbrauch noch in die Zeit?

Von Georg Kacher

SZ PlusSUVs im Test
:Strom aus dem Benzin-Tank

Nissan Qashqai und Honda HR-V müssen nicht an die Ladestation. Als Hybridfahrzeuge erzeugen sie Elektrizität aus Kraftstoff. Das gelingt nicht beiden gleich gut. Ein Vergleich.

Von Felix Reek

SZ PlusEinrichtung
:Möbel für die fette Welt

Passend zum SUV-Trend bei den Autos bietet die Einrichtungsbranche immer größere Produkte an: riesenhafte Tische, Sofas wie Landschaften und Swingerklub-taugliche Betten. Was soll das?

Von Gerhard Matzig (Text) und Niklas Keller (Collagen)

SZ PlusMeinungCOP 27
:Brasilien kann den Klimawandel nicht alleine aufhalten

Große Erleichterung: Lula da Silva kommt zur UN-Klimakonferenz und rettet den Amazonas! Doch auf dem Regenwaldschutz darf sich die Welt nicht ausruhen. Der Westen übt sich in Südamerika schon viel zu lange in klimapolitischer Doppelmoral.

Kommentar von Christoph Gurk

SZ PlusElektro-Offensive aus den USA
:Die Brachial-Stromer

Pick-ups, kantige Geländeautos und Sportwagen: Bei Ford wird nun alles elektrifiziert. Damit soll auch in Europa der Neustart gelingen.

Von Georg Kacher

SZ PlusNeuer Mercedes GLC im Test
:Klassiker unter Strom

Seit zwei Jahren ist er der meistverkaufte Mercedes. Die Neuauflage des GLC wurde elektrifiziert, doch ohne zusätzlichen Verbrenner kommt er nicht besonders weit.

Von Georg Kacher

SZ PlusMeinungGesundheitspolitik
:Wie wär's mit einem Zuschlag für gesunde Verhaltensweisen?

Rauchen, Trinken, Motorradfahren ohne Helm - selbstschädigendes Verhalten zu bestrafen, bringt wenig. Doch wer gesund lebt, sollte zumindest davon auch finanzielle Vorteile haben. Ein Plädoyer für mehr Gerechtigkeit.

Gastkommentar von Wolfram Henn

SZ PlusMaserati Grecale im Test
:Dreizack unter Strom

Maserati bringt mit dem Grecale einen mächtigen SUV - mit 17 Liter Durchschnittsverbrauch. Ein starker Elektroantrieb soll schon bald Abhilfe schaffen.

Von Georg Kacher

Serie 1972: Das Jahr, das bleibt, Folge 9
:Es war Liebe

Auto, Motor, Spuck: Fahrzeuge sehen heute meist zum Erbrechen aus. Eine Erinnerung an die frühen Siebzigerjahre, als der Futurismus Räder bekam.

Von Gerhard Matzig

München
:Sahara was here

Wüstenstaub hat sich in dieser Woche über Bayern gelegt. In München lassen sich in ihm ganz besondere Botschaften finden.

Glosse von Philipp Crone

SUV-Prozess
:Wer fährt, hat die Verantwortung

Das Urteil aus Berlin zeigt: Nicht große Straßenkreuzer sind das Problem, sondern diejenigen, die hinterm Steuer sitzen. Die Verkehrspolitik muss aufhören, Autofahrer zu schonen.

Von Verena Mayer

Urteil im SUV-Prozess
:Gerade noch eine Bewährungsstrafe

Der Fahrer, der mit seinem SUV 2019 in Berlin auf einen Bürgersteig raste und vier Menschen tötete, wurde zu zwei Jahren Haft verurteilt. Warum dem Gericht die Entscheidung nicht leicht fiel.

Von Verena Mayer

SZ PlusProzess in Berlin
:Mit voller Wucht

Im September 2019 raste in Berlin ein SUV auf den Bürgersteig, vier Menschen starben. Im Prozess gegen den Fahrer wird klar: Der Unfall hat noch viel mehr Leben zerstört.

Von Verena Mayer

Umweltschutz
:Klimaaktivisten lassen Luft aus SUV-Reifen

"Der Krampus hat Dein Auto temporär inaktiviert": Am Montagmorgen erleben einige Autofahrer eine unliebsame Nikolaus-Überraschung.

SZ PlusProzess in Berlin
:Wusste er, dass er nicht hätte Auto fahren dürfen?

Michael M. erlitt im September 2019 einen epileptischen Anfall am Steuer, verlor die Kontrolle über seinen Porsche Macan und raste in Berlin vier Menschen tot. Wegen einer Gehirnoperation hätte er jedoch gar nicht erst am Steuer sitzen dürfen.

Von Verena Mayer

Autoindustrie
:Jeder dritte Neuwagen ist ein SUV

Egal ob elektrisch oder mit Benzin-Motor: Die Deutschen kaufen so viele "sportliche" Geländewagen wie noch nie. Vor allem die kleineren Modelle sind gefragt.

Von Christina Kunkel

SZ PlusE-Bikes im Test
:Bahn frei für die SUV-Fahrräder

Nach übergroßen Geländewagen erobern Pedelecs mit breiten Rahmen und Reifen die Städte. Der Test zeigt: Das Ganze ist mehr als ein Marketing-Gag.

Von Felix Reek

SZ PlusDacia Sandero Stepway im Test
:Billig und stolz darauf

Mit einem Preis unter 9000 Euro ist der Dacia Sandero unschlagbar günstig - trotz neuester Technik. Damit macht er sogar dem Renault Clio Konkurrenz.

Von Felix Reek

SUVs im Test
:Mann, sind die dick, Mann

Die fast baugleichen Kia Sorento und Hyundai Santa Fe wollen den deutschen Herstellern im SUV-Segment Konkurrenz machen. Das gelingt nur einem von beiden.

Von Felix Reek

Mitsubishi Eclipse Cross im Test
:Eine Nummer kleiner

Das neue kompakte SUV von Mitsubishi zeigt, dass es so gut ist wie der Outlander. Aber auch dieselben Schwächen besitzt.

Von Peter Fahrenholz

Mercedes EQA im Test
:Entschleunigung im Zwei-Tonnen-Stromer

Der Mercedes EQA dürfte aktive Fahrerinnen und Fahrer weniger ansprechen. Dafür diejenigen, die Wert auf Entspannung und Effizienz legen.

Von Georg Kacher

Vaterstetten
:SUV-Fahrer rammt 16-Jährige und flüchtet

Die Polizei fahndet nach einem weißhaarigen Mann, der am späten Montagnachmittag in Vaterstetten unterwegs war.

Frankfurt/Main
:Auto erfasst mehrere Menschen - zwei Tote

Ein Sportgeländewagen kommt im Zentrum Frankfurts von der Straße ab und prallt gegen eine Hauswand. Er erfasst zwei Fußgänger und einen Fahrradkurier. Vermutlich fuhr er zu schnell.

SUV im Test
:Doppelwhopper unter den Pkw

Zum ersten Mal seit 20 Jahren gibt es den Ford Explorer wieder in Europa, allerdings nur als Plug-in-Hybrid. Doch der Elektromotor hat mit den 2,5 Tonnen ordentlich zu kämpfen.

Von Jan Schmidbauer

SZ PlusGeländewagen im Vergleich
:SUV-Dinos in freier Wildbahn

Jeep Wrangler, Land Rover Defender und Mercedes G-Klasse wurden eigentlich fürs Militär entwickelt. Von dem rustikalen Charme der Urahnen ist glücklicherweise nur noch wenig übrig geblieben.

Von Georg Kacher

SZ PlusAston Martin DBX
:Teuer genug für James Bond

Seit Jahren verzettelt sich der britische Autohersteller Aston Martin. Der neue DBX, ein Oberklasse-SUV, soll den Konzern aus der Krise führen. Aber kann das gelingen? Eine Testfahrt.

Von Georg Kacher

Nissan Juke im Test
:Durstiger Provokateur

Der Nissan Juke ist zwar gefälliger geworden, aber immer noch eine Ausnahmeerscheinung im SUV-Allerlei. Wenn bloß sein Spritverbrauch nicht wäre.

Von Felix Reek

BMW X5 Plug-in-Hybrid im Test
:Wahrlich kein Alleskönner

BMW ist überzeugt, die europäischen CO₂-Vorgaben in diesem Jahr erfüllen zu können. Ein Praxistest des BMW X5 45e zeigt, warum das problematisch werden könnte.

Von Joachim Becker

Test Mercedes GLB
:Es geht auch eine Nummer kleiner

Der neue GLB bietet im SUV-Angebot von Mercedes mehr Raum und Variabilität als der ähnlich große GLC - und kostet auch noch deutlich weniger.

Von Georg Kacher

CES-Autotrends
:So sieht die automobile Zukunft aus

Die Autoindustrie steckt in der Krise? Auf der CES in Las Vegas will die Branche ein anderes Bild zeigen - mit schillernden Studien, sauberen Antrieben und schlauen Helferlein.

Von Christina Kunkel

SUVs
:Breiter, höher, länger

Trotz mieser Öko-Bilanz wurden 2019 so viele SUVs verkauft wie nie. Für Hersteller Geschäft und Imageproblem zugleich. BMW-Chef Zipse wehrt sich gegen das Feindbild vom PS-Protz.

Von Max Hägler

SZ PlusDebattenkultur
:Der große Graben

Ein Blick auf das Jahr 2019, in dem vieles in Streit geriet. Besonders das Auto polarisiert, aber auch andere große Themen. Was das mit uns Bürgern macht - und warum es so wichtig ist, Brücken zu bauen.

Von Marc Beise

Frankreich
:Bis zu 20 000 Euro Steuer für einen Spritschlucker

Wie bekommt man Autofahrer dazu, sparsamere Wagen zu kaufen? In Frankreich lautet die Antwort: Bei der Zulassung droht eine saftige Rechnung für Klimasünder.

Von Christina Kunkel

Autotest Peugeot 2008
:Wer den Kompakt-SUV nicht elektrisch kauft, verpasst etwas

Den neuen 2008 bringt Peugeot als Benziner, Diesel und als Elektro-Variante. Doch im direkten Vergleich der Antriebe gibt es einen klaren Sieger.

Von Christina Kunkel

Auto
:Erstmals mehr als eine Million SUVs und Geländewagen neu zugelassen

"Das hohe Tempo der SUV-Verkäufe wird auch die nächsten Jahre anhalten", prognostiziert ein Branchenexperte. Schon 2025 könnten mehr als 50 Prozent der Neuwagen SUVs sein.

Prozess in München
:SUV-Fahrer muss vier Jahre in Haft

Drei Menschen sterben, weil ein heute 62-Jähriger mit mehr als 120 Stundenkilometern durch die Stadt rast. Vor Gericht geht es um die Frage, ob es sich juristisch um fahrlässige Tötung oder Vorsatz handelt.

Aus dem Gericht von Martin Bernstein

Prozess in München
:Drei ausgelöschte Leben und viele Fragen

Ein SUV prallt mit 128 Kilometern pro Stunde in einen Kleinwagen, drei junge Menschen sterben. Nun steht der Fahrer wegen fahrlässiger Tötung vor Gericht - ihn erwarten wohl maximal vier Jahre Haft. Mehr gibt das Gesetz nicht her.

Von Martin Bernstein

Gutscheine: