Teuerung:US-Inflationsrate geht erstmals seit Monaten leicht zurück

Lesezeit: 4 min

Teuerung: Für US-Präsident Joe Biden bedeuten die neuen Inflationszahlen eine Entspannung, aber keine Entwarnung.

Für US-Präsident Joe Biden bedeuten die neuen Inflationszahlen eine Entspannung, aber keine Entwarnung.

(Foto: AFP)

Nach einem steilen Anstieg erhöhen sich die Preise im März "nur" noch um 8,3 Prozent. Das ist ein Hoffnungsschimmer für Präsident Biden, der vor den Zwischenwahlen zum Kongress dennoch zittern muss.

Von Claus Hulverscheidt, Berlin

Joe Bidens Tagesplan war gespickt mit Routineterminen. Er traf seine Berater zur Morgenlage, er führte eine Reihe von Telefonaten, er empfing Italiens Regierungschef Mario Draghi - bis man ihm irgendwann am frühen Dienstagabend endlich jene Zahl zurief, auf die sein Stab so lange hin gefiebert hatte. Am Mittwoch erfuhr es dann auch die Öffentlichkeit: Nach langem, steilem Anstieg ist die US-Inflationsrate erstmals seit neun Monaten wieder leicht gesunken. Es war für Biden die wohl wichtigste Nachricht der Woche, denn in weniger als einem halben Jahr stehen die Zwischenwahlen zum Kongress an, bei denen sich das weitere Schicksal des 46. US-Präsidenten entscheiden dürfte. Und der massive Kostenschub bei Benzin, Lebensmitteln sowie vielen weiteren Waren und Dienstleistungen ist eines der, wenn nicht gar das Thema, das die Wähler derzeit am meisten umtreibt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
nora tschirner
Kino
»Meine Depression war eine gesunde Reaktion auf ein krankes System«
"Die Ärzte"
"Ach, Randale. Nee, keine Ahnung"
Kontroverse um Documenta Fifteen
"Eine klare Grenzüberschreitung"
Renault Megane E-Tech Electric im Test
Das Auto, das keinen Regen mag
Boy jumping from rock, 03.11.2016, Copyright: xJLPHx, model released, jumping,hobby,low angle view,danger,adventure,chil
Entwicklungspsychologie
"Um Mut zu entwickeln, brauchen Kinder zuallererst ein sicheres Fundament"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB