SZ-Podcast "Das Thema":Das Comeback der Rüstungsindustrie

100 Milliarden Euro werden in den nächsten Jahren zusätzlich in die Bundeswehr gesteckt. Was das Sondervermögen und der Krieg in der Ukraine für die Rüstungsindustrie in Deutschland bedeutet.

Von Thomas Fromm und Laura Terberl

100 Milliarden Euro Sondervermögen hat Bundeskanzler Olaf Scholz im Februar nach dem Einmarsch Russlands in der Ukraine angekündigt. Wie das Geld genau eingesetzt werden wird, steht noch nicht fest, aber: An Angeboten mangelt es nicht. Nicht mal 24 Stunden nach der Ankündigung von Scholz hat zum Beispiel das deutsche Rüstungsunternehmen Rheinmetall eine Angebotsliste in Höhe von 42 Milliarden Euro für Munition, Hubschrauber und Panzer auf den Tisch gelegt.

Für die deutsche Rüstungsindustrie hat mit dem Krieg eine Zeitenwende begonnen. Plötzlich stehen die Firmen, die so lange im Hintergrund gearbeitet haben, im Fokus. Wie hat der Krieg diese Branche verändert? Und wie wird er sie noch verändern? Das erklärt SZ-Wirtschaftsreporter Thomas Fromm in dieser Folge.

So können Sie den SZ-Podcast abonnieren

"Das Thema" erscheint jeden zweiten Mittwoch um 17 Uhr. In der halbstündigen Audiosendung sprechen Redakteure der Süddeutschen Zeitung über ihre Themen und Recherchen. Alle Folgen von "Das Thema" finden Sie unter sz.de/das-thema, sobald sie erscheinen. Verpassen Sie keine Folge und abonnieren Sie unser Audio-Angebot, etwa bei iTunes, Spotify, Deezer, Audio Now oder in Ihrer Lieblings-Podcast-App. (Zum XML-Feed geht es hier lang.)

Wie Sie unsere Podcasts hören können, erklären wir in diesem Text. Alle unsere Podcasts finden Sie unter: www.sz.de/podcast. Sie haben Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns: podcast@sz.de.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusRüstung
:"Dann muss man eben von der Stange kaufen"

Der Militärexperte Thomas Raabe erklärt, warum er auch beim viel gescholtenen Beschaffungswesen der Bundeswehr eine Zeitenwende erkennt.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB