bedeckt München 17°

Leserdiskussion:Sozialbetrug: Welche Strafen halten Sie für angemessen?

BGH verkündet Diesel-Urteile

Für Steuerhinterziehung hat der Bundesgerichtshof im Jahr 2008 einen Straftarif in mehreren Stufen vorgegeben. Erst von 100 000 Euro an sei eine Freiheitsstrafe auf Bewährung angezeigt.

(Foto: dpa)

Steuerbetrug und Hartz-IV-Betrug sind sozialschädliche Delikte, zum Nachteil der Allgemeinheit. Doch die Diskrepanz in der Härte der Strafen ist auffällig.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

© SZ.de/nguy
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB