bedeckt München 26°
vgwortpixel

Leserdiskussion:Negativzinsen - eine besorgniserregende Entwicklung?

Sparbuch

Lange Zeit waren nur vermögende Privatkunden und Firmenkunden von Negativzinsen betroffen. Dabei gab es aber in der Regel einen hohen Freibetrag von mindestens 100 000 Euro.

(Foto: dpa)

Erstmals verlangen manche Banken von jedem Kunden schon ab dem ersten Euro Minuszinsen. Die Strategie könnten andere Kreditinstitute bald übernehmen. Damit stehe das Vertrauen der Bürger in das Geldsystem auf dem Spiel, kommentiert SZ-Redakteur Harald Freiberger.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

© SZ.de/frdu

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite