bedeckt München 20°

Reden wir über Geld mit Jörg Kukies:"Geld ist nicht alles, nicht mal für Banker"

Jörg Kukies

Jörg Kukies: Der SPD-Poitiker und ehemalige Investmentbanker ist Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen.

(Foto: Regina Schmeken)

Für den Job als Staatssekretär verzichtete Jörg Kukies auf ein Millionen-Gehalt. Ein Gespräch übers Regieren, welche Vorurteile über Investmentbanker stimmen - und welche nicht.

Von Cerstin Gammelin und Alexander Hagelüken

Jörg Kukies, 50, empfängt im Bundesministerium der Finanzen in Berlin. Der wuchtige Dreißigerjahrebau mit seinen dunklen Fluren ist ganz anders als die Glastürme in London und Frankfurt, in denen sich Kukies zuletzt als Deutschland-chef von Goldman Sachs bewegte. Soll ein Ex-Investmentbanker wie er für die Kontrolle der Banken zuständig sein? Darüber redet Kukies. Und zuvor über seine Juso-Zeit, Fußball und den Tag, als hinter ihm das World Trade Center kollabierte.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Infektionsschutz in Thüringen
Covid-19
Wer sich wo mit Corona ansteckt
Gesundheit
Was beim Abnehmen wirklich hilft
IV: Sex und Liebe in Zeiten von Corona
Sex und Corona
"Sex ist gerade ohnehin sinnvoll: Ein Orgasmus stärkt das Immunsystem"
Zahlreiche Kunstwerke auf der Museumsinsel beschädigt
Museen
Befleckt
April 29 2014 Toronto ON Canada TORONTO ON APRIL 29 British philosopher Alain de Botton
Alain de Botton im Interview
"Das Beruhigende ist: Wir wissen, wie man stirbt"
Zur SZ-Startseite