bedeckt München 28°

Reden wir über Geld mit Jörg Kukies:"Geld ist nicht alles, nicht mal für Banker"

Jörg Kukies

Jörg Kukies: Der SPD-Poitiker und ehemalige Investmentbanker ist Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen.

(Foto: Regina Schmeken)

Für den Job als Staatssekretär verzichtete Jörg Kukies auf ein Millionen-Gehalt. Ein Gespräch übers Regieren, welche Vorurteile über Investmentbanker stimmen - und welche nicht.

Von Cerstin Gammelin und Alexander Hagelüken

Jörg Kukies, 50, empfängt im Bundesministerium der Finanzen in Berlin. Der wuchtige Dreißigerjahrebau mit seinen dunklen Fluren ist ganz anders als die Glastürme in London und Frankfurt, in denen sich Kukies zuletzt als Deutschland-chef von Goldman Sachs bewegte. Soll ein Ex-Investmentbanker wie er für die Kontrolle der Banken zuständig sein? Darüber redet Kukies. Und zuvor über seine Juso-Zeit, Fußball und den Tag, als hinter ihm das World Trade Center kollabierte.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
A view of the city skyline from Westhaven in Auckland
Immobilien
Hauspreise steigen weltweit rasant
Wirtschaft
Wird München das neue Silicon Valley?
Generation Z Essay Teaser
Jugend in der Pandemie
Generation Corona
Forte Village, Luxusresort, Pula Cagliari, Sardinien. Im Bild: Sonnenschirme,Sandstrand, Meer 24.-26.07.2020 *** Forte
Impfungen für Mitarbeiter eines Luxusresorts
Verwirrspiel um die Rolle der Bundesregierung
Sexualität
Warum die Deutschen immer weniger Sex haben
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB