Argentinien:Anarchokapitalismus, was ist denn das?

Argentinien: Der Mann mit der Kettensäge wird Argentiniens neuer Präsident: Javier Milei.

Der Mann mit der Kettensäge wird Argentiniens neuer Präsident: Javier Milei.

(Foto: MARCOS GOMEZ/AFP)

Der neue argentinische Präsident Javier Milei ist bekennender Anarchokapitalist. Um das zu verstehen, muss man den Ökonomen kennenlernen, nach dem Milei seinen Hund benannte.

Von Nikolaus Piper

Als erstes Land der Welt wird Argentinien demnächst von einem bekennenden Anarchokapitalisten geführt werden. Der neue Präsident Javier Milei kündigte an, das Land "mit der Kettensäge" verändern zu wollen; die Abschaffung des Peso und die Einführung des Dollars als Landeswährung wäre nur der erste Schritt. Aber was ist das genau - Anarchokapitalismus?

Zur SZ-Startseite
Größenwahnsinnige Unternehmer:innen

SZ PlusPsychologie
:Warum Chefs mit Visionen eine Gefahr sind

Sam Altman, Sam Bankman-Fried, René Benko: Auffallend viele Unternehmer mit großem Ego und visionärer Strahlkraft sind zuletzt gestrauchelt. Ist zu viel Charisma in der Chefetage ein Risiko?

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: