Nach der Wahl:Italienische Unternehmer sehen Wahlsieg Melonis als Chance

Lesezeit: 4 min

Wahl in Italien 2022: Giorgia Meloni nach dem Wahlsieg ihrer Partei "Brüder Italiens"

Giorgia Meloni nach dem Wahlsieg ihrer Partei Brüder Italiens.

(Foto: Guglielmo Mangiapane/Reuters)

In Europa löst der Wahlsieg der radikalen Rechten in Italien größtenteils Entsetzen aus. Warum Italiens exportabhängige Wirtschaft trotzdem ziemlich gelassen bleibt.

Von Ulrike Sauer, Rom

In Vicenza lebt man vom Export. Knapp 80 Prozent der Produktion gehen ins Ausland. Die Altstadt zieren 23 Gebäude des Renaissancearchitekten Andrea Palladio, die als Weltkulturerbe unter dem Schutz der Unesco stehen. Vor den Restaurants sieht man Maseratis parken. Die Hügel um Arcugnano im Süden gelten mit ihren Villen als Beverly Hills von Vicenza. Besonders eng ist die Provinzhauptstadt im reichen Nordosten Italiens mit der deutschen Wirtschaft verflochten. 2021 lieferten die Unternehmen Waren für 2,5 Milliarden Euro über die Alpen. Ein Rekordergebnis, das in diesem Jahr noch übertroffen werden dürfte. Mit diesem Geschäftsmodell sind die 840 000 Bewohner der Provinz auf gute Beziehungen mit den Nachbarn angewiesen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Mutlose Mädchen
Wissen
»Die Töchter wollen nicht so ein Leben wie ihre erschöpften Mütter«
Top high view image of two best friends lovers lesbians LGBT couple boyfriend and girlfriend lying on couch watching TV and surfing the Internet together on weekends. Happy relationship on lockdown; eifersucht handy
Smartphone
Der Beziehungsfeind Nr. 1
Relax, music earphones or happy woman lying on living room sofa and listening to podcast, radio or meditation media. Indian person in house feeling zen in sun with smile, mind wellness or good energy; Therapie
Psychologie
"Es lohnt sich, seine Gefühle ernst zu nehmen"
Erbschaft
Jetzt noch schnell das Haus verschenken
Enjoying the fresh sea air; loslassen
Liebe und Partnerschaft
»Solange man die Emotionen zulässt, ebben sie auch wieder ab«
Zur SZ-Startseite