Ehegattensplitting:Das Stück vom Kuchen

Lesezeit: 7 min

Splitting Wirtschaft

Illustration: Stefan Dimitrov

Das Ehegattensplitting ist ein Relikt der alten Bundesrepublik. Es gewährt verheirateten Paaren Steuervorteile, wenn etwa die Frau zu Hause bleibt. Eine Steuerberaterin will das ändern - und zieht erneut vor Gericht.

Von Hannah Wilhelm, München

Am 9. November ist es wieder so weit. Reina Becker wird wieder vor einem Richter stehen. Leipzig, Finanzgericht, dieses Mal. Anlass: die Steuererklärung 2017. Aber seit Jahren geht es bei jedem Prozess, den die 57-Jährige für sich oder - wie in diesem Fall - als Steuerberaterin für Heiko Haupt führt, immer um das Gleiche: Sie klagt gegen das Ehegattensplitting.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Holding two wooden circles in the hands one face is sad the other one is smiling, porsitive and negative emotions, rating concept, choosing the mood; Flexibilität
Wissen
»Je flexibler Menschen sind, desto resilienter sind sie«
Literatur
"Ich sagte zu meinen Studenten, Sex - wisst ihr, was das ist?"
Aubergine
Gesundheit
»Der Penis ist die Antenne des Herzens«
Lesbian couple; sex
Liebe und Partnerschaft
»Großartiger Sex erfordert eine tiefe Intimität«
Generationengerechtigkeit
Diese jungen Leute müssen exakt gar nichts
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB