bedeckt München 13°

Automobilindustrie:BMW muss sich entscheiden

BMW-Zentrale München

BMW hat seine Zentrale in München vor fast 50 Jahren nicht zufällig in der Form eines Vierzylinders gebaut.

(Foto: Tobias Hase/dpa)

Einerseits will der Autokonzern nachhaltig und modern sein. Andererseits wirbt man für schwere Geländewagen. Jetzt sucht BMW einen neuen Vorstandsvorsitzenden. Über zwei Kandidaten und einen zukunftsweisenden Machtkampf.

Von Thomas Fromm, Max Hägler und Claus Hulverscheidt

Bei BMW plant man gerne langfristig, denn wer langfristig plant, sorgt für Ruhe, und Ruhe war schon immer sehr wichtig bei BMW. So war das auch im Mai 2015, als Harald Krüger Chef in München wurde. Er war da 49, und er hätte, so sah es das Münchner Drehbuch vor, gerne zehn Jahre lang den Chef machen können. Viele Jahre Krüger, viele Jahre Ruhe, so hatte man sich das gedacht in München.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Ungleiche Bezahlung
Die Billig-Bürgermeisterin
Umarmung
Psychologie
"Verzeihen ist wichtig für die psychische Gesundheit"
Coins sorted by value Copyright: xAlexandraxCoelhox
Geldanlage
Warum ETF-Anleger jetzt aktiv werden müssen
Virus-stricken Dutch cruise ship expected to reach Florida's coasts after stand-off over permission to dock
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Urlaub mit dem Fahrrad
Neun schöne Radreisen in Deutschland
Zur SZ-Startseite