Auto - Stuttgart:Daimler-Geschäft mit Lkw und Bussen wird unabhängig

Auto
Die Zentrale der Daimler AG wird in einem Fenster reflektiert. Foto: Marijan Murat/dpa/Archiv (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Stuttgart (dpa) - Der Autokonzern Daimler soll heute in einen Auto- und einen Lkw-Hersteller aufgespalten werden. Dazu wird die bisherige Sparte Daimler Truck mit weltweit über 100.000 Mitarbeitern aus dem Konzern herausgelöst und in die unternehmerische Selbstständigkeit entlassen. Größere Veranstaltungen sind nicht geplant.

Das Vorhaben wird seit Monaten intensiv vorbereitet. Die Aktionäre des Autoherstellers hatten Anfang Oktober grünes Licht gegeben. Daimler Truck will am 10. Dezember an die Börse gehen. Das Unternehmen ist aus eigener Sicht der weltweit größte Hersteller von Lkw und Bussen.

© dpa-infocom, dpa:211130-99-204208/4

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB