Auf den Punkt Teaserbild
SZ-Podcast "Auf den Punkt"

So bekommen wir mehr Lehrer

Auf der Kultusministerkonferenz wird beraten, was gegen den Lehrermangel getan werden soll. Wie der Beruf wieder attraktiver werden kann, erklärt Matthias Kohlmaier.

GER 20170111 Symbolbild Zeugnis *** GER 20170111 icon image testimony
Die DSGVO und ihre Folgen

21 Lehrer schreiben sich die Finger wund

Im Düsseldorfer Stadtteil Kaiserswerth bekommen die Grundschüler dieses Jahr handschriftliche Zeugnisse - wegen der Datenschutzgrundverordnung.

Von Paul Munzinger

Alphabetisierung
Bildung

"Wir steuern in einen pädagogischen Notstand"

Wenn die Schüler aus den Ferien kommen, warten statt Lehrern vielerorts Pensionäre und Quereinsteiger auf sie. Denn die Politik fürchtet ein Überangebot.

Von Paul Munzinger

Brandenburg plant bundesweite Lehrer-Werbekampagne
Rechenschwäche

"Kinder mit Dyskalkulie werden behandelt, als sei ihnen nichts beizubringen"

Dabei sei es möglich, jedem Kind Grundlagen im Rechnen zu vermitteln, sagt ein Mathedidaktiker. Er hält die Rechenstörung für eine Ausrede der Schulen.

Interview von Larissa Holzki

Kinder mit Dyskalkulie müssen zunächst lernen, was Zahlen bedeuten
Rechenschwäche

Sind die Gene schuld - oder die Lehrer?

Um die sechs Prozent der Grundschüler sollen Studien zufolge massive Probleme mit dem Rechnen haben. Experten streiten, ob die Diagnose Dyskalkulie ihnen hilft oder schadet.

Von Larissa Holzki

SZ-Magazin
Schule

Wenn Eltern Lehrer beschenken

Viele lassen es sich nicht nehmen, den Lehrern ihrer Kinder zum Schuljahresende ein Präsent zu machen. Doch Geschenke beinhalten immer auch eine Verpflichtung.

Von Rainer Stadler, SZ-Magazin

Mundart Unterricht in einer Münchner Grundschule, 2014
Lehrermangel

Erst lehren, dann lernen

Die Chancen für Lehrer werden immer besser. An vielen Grund- und Förderschulen ist der Bedarf so groß, dass auch Kaltstarter eingestellt werden.

Von Alexandra Straush

Kuckuck und Teichrohrsänger
Interview
Biologie an der Grundschule

Zum ehrlichen Unterricht gehört auch die Evolution

Mehr als 80 Wissenschaftler und Pädagogen fordern, das Thema Evolution in die Grundschullehrpläne aufzunehmen. Fragen an André Sebastiani, der mit seinen Schülerinnen und Schülern bereits über die Evolution spricht.

Von Markus C. Schulte von Drach

Mangel an männlichen Grundschullehrern

Allein mit dem Hausmeister

Männliche Lehrer an Grundschulen werden zu einer seltenen Spezies. Das hat Folgen: Bei den Kindern verfestigen sich klassische Rollenbilder. Und mancher befürchtet durch die "Feminisierung" gar eine Benachteiligung von Jungen. Ist eine Quote nötig?

Von Carsten Janke

Kleinste Schule in Baden-Württemberg
Männermangel an Bayerns Grundschulen

Klassenzimmer, Frauenzimmer

Lieber toben statt Mandalas malen: Jungen tun sich im Unterricht schwerer als Mädchen. Oder müsste es heißen: Die Schule tut sich schwerer mit den Jungen? Bayerns Grundschulen sind eine nahezu männerfreie Zone - und die Regeln der Lehrerinnen liegen oftmals den Mädchen besser.

Von Tina Baier und Martina Scherf

Gewerkschaft: Landesregierung hat 170 Lehrer zu wenig eingestellt
Männer in Erziehungsberufen

Allein unter Frauen

Die Bezahlung ist mager, das Ansehen auch: Wenn Männer Erzieher werden oder Grundschullehrer, müssen sie von dem Beruf überzeugt sein. So wie Maximilian Funk, der Grundschul-Lehramt studiert - und sich nur noch einen anderen Job vorstellen kann.

Von Verena Wolff