Georg Schlagbauer - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Georg Schlagbauer

Kreisverband
:CSU-Parteifeinde unter sich

Zwei Lager kämpfen im CSU-Kreisverband München-Mitte um das das Erbe von Georg Schlagbauer: mit Tricks, Kraftausdrücken und ausgefahrenen Ellenbogen.

Von Heiner Effern

CSU München
:Theiss gilt als Kandidat für Schlagbauers Nachfolge

Der Stadtrat will sich zu seinen Ambitionen nicht äußern, doch in der CSU hält man den Arzt für eine naheliegende Lösung für den Posten des Kreischefs.

Von Heiner Effern

Rücktritt von Georg Schlagbauer
:CSU im Schockzustand

Nach dem Rücktritt von Wiesn-Stadtrat Georg Schlagbauer muss die CSU die Folgen aufarbeiten. Immerhin steht schon fest, wer dem 44-Jährigen im Stadtrat nachfolgt.

Affären
:Übler Rückfall für die Münchner CSU

Der Skandal um Georg Schlagbauer tritt die CSU auch deshalb so hart, weil er zu den Nachwuchstalenten der Partei gehörte. Und von denen gibt es nicht allzu viele.

Kommentar von Frank Müller

Nach Rücktritt
:Georg Schlagbauers turbomäßige Funktionärskarriere

Dem wegen einer Drogenaffäre zurückgetretenen Wiesn-Stadtrat wurden diverse Ämter zugetraut - nicht überall lief es glatt.

Von Franz Kotteder und Ralf Scharnitzky

Georg Schlagbauer
:Drogenaffäre erschüttert Münchner Rathaus-CSU

Stadtrat Georg Schlagbauer soll verbotene Substanzen konsumiert haben. Es ist von Kontakten ins Rotlichtmilieu und von offenen Rechnungen die Rede. Seine Partei steckt im nächsten handfesten Skandal.

Von Heiner Effern, Susi Wimmer und Wolfgang Wittl

Schlagbauer
:Wiesn-Stadtrat Schlagbauer tritt wohl wegen Drogenmissbrauchs zurück

Die Münchner Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den CSU-Politiker, der für das Oktoberfest zuständig war. Es ist auch von offenen Rechnungen und Kontakten ins Rotlichtmilieu die Rede.

Von Heiner Effern und Wolfgang Wittl

CSU
:Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Wiesn-Stadtrat Schlagbauer

Es soll um Drogenmissbrauch gehen. Der Münchner CSU-Politiker ist bereits von allen öffentlichen Ämtern zurückgetreten.

Von Heiner Effern und Wolfgang Wittl

Lobbyarbeit in München
:Schlagbauer soll Handwerks-Chef werden

Er ist der Wunschkandidat des scheidenden Multifunktionärs Heinrich Traublinger: Der Münchner Metzgermeister und CSU-Stadtrat Georg Schlagbauer soll Handwerkspräsident werden. Doch entschieden wird das mit einer Wahl - ganz demokratisch.

Von Katja Riedel

Gutscheine: