Christoph Niemann

Der 48-Jährige sitzt reichlich beschäftigt in seinem Studio in Berlin. Die Stadt ist die Wahlheimat des gebürtigen Waiblingers und zwischenzeitlichen New Yorkers, der zu den gefragtesten Illustratoren der Welt gehört. Seine Bilder - zu sehen noch bis 3. Februar im Münchner Literaturhaus - erzählen viel über das Leben, auch über sein eigenes. Deshalb zeigen wir hier ausnahmsweise statt privater Fotos eine Auswahl seiner Werke.

Bild: picture alliance/AP Photo 26. Dezember 2018, 18:442018-12-26 18:44:33 © SZ vom 22.12.2018/eca