bedeckt München 17°

Männermode:Zieht euch was an

Socken in Badeschlappen

Kurze Hosen, weiße Socken, Adiletten: Etwas Nachlässigkeit gilt heute in der Hitze cooler als ein sommerlicher Leinenanzug.

(Foto: dpa)

Wenn es richtig heiß ist, wird es mit der Herrengarderobe knifflig. Wie Männer sich bei heißem Wetter gut kleiden können.

Die heute jährlich debattierte Frage, was ein Mann im Hochsommer anziehen oder besser gesagt weglassen darf, ist noch gar nicht so alt. Sie stellt sich im Grunde erst, seit man sich hierzulande nicht mehr darauf verlassen kann, dass sich erwachsene Männer von selbst wie erwachsene Männer kleiden. Oder dass ihnen auch an den paar Tagen mit hochsommerlicher Wärme noch eine gewisse Restwürde wichtig ist. Wenn also jeden Sommer wieder über kurze Hosen, Tanktops und Flipflops diskutiert wird, dann wohl vor allem, weil die Realität in den Büros, Agenturen und im öffentlichem Nahverkehr diese Fragen immer dringender aufwirft und die Kleiderregeln immer unschärfer werden.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Opioide
"Die Pharmafirmen haben uns missbraucht"
Teaser image
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"
Teaser image
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"
Teaser image
Europa und China
Schaut auf dieses Land
Teaser image
SZ-Magazin
»Ich würde mich gerne neu vorstellen. Ich bin Leo«