Volleyball - Berlin:BR Volleys nur 2:2 im Test gegen Giesen

Volleyball - Berlin: Volleybälle liegen in einer Halle. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Volleybälle liegen in einer Halle. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin (dpa/bb) - Die Berlin Volleys haben in ihrem ersten Vorbereitungsspiel auf die neue Saison eine 2:0-Satzführung nicht zu einem Sieg nutzen können. Der deutsche Volleyball-Meister musste sich am Donnerstag gegen den Bundesliga-Rivalen Grizzlys Giesen im Horst-Korber-Sportzentrum am Ende mit einem 2:2 (25:22, 25;21, 20:25, 23:25) zufriedengeben. Auf einen entscheidenden fünften Satz verzichteten beide Mannschaften, auch weil sie schon an diesem Freitag im Sportforum Hohenschönhausen erneut aufeinandertreffen.

Die Volleys mussten ohne ihre Nationalspieler Ruben Schott, Cody Kessel und Saso Stalekar auskommen, die noch bei der derzeit stattfindenden Volleyball-WM im Einsatz sind. Zudem fehlte Mittelblocker Nehemiah Mote krankheitsbedingt.

"Die ersten beiden Sätze waren in Ordnung, aber dann haben wir im Gefühl der sicheren 2:0-Führung zu viele Fehler gemacht", sagte Volleys-Co-Trainer Lucio Oro, der an der Seitenlinie den noch im Urlaub befindlichen Cheftrainer Cedric Enard vertrat.

Bei den Berlinern war Anton Brehme mit 14 Punkten erfolgreichster Angreifer, gefolgt von Neuzugang Antti Ronkainen und Timothee Carle, die auf je 13 Zähler kamen.

© dpa-infocom, dpa:220901-99-598070/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB