SZ-Podcast "Steilvorlage" Die beste WM-Analyse aller Zeiten

Frankreich ist Fußball-Weltmeister, aber irgendwie war es auch das Turnier des russischen Präsidenten Putin. Die SZ-Experten diskutieren: Was bleibt von der WM 2018?

Die WM 2018 sei die beste Fußball-Weltmeisterschaft "aller Zeiten" gewesen, so Fifa-Präsident Gianni Infantino. Genau genommen sagte er das schon, bevor die WM vorbei war, nämlich vor dem Finale. Und etwas Ähnliches sagte auch schon Sepp Blatter, Infantinos Vorgänger: Vor den Turnieren 2006, 2010 und 2014.

In einer neuen Folge von "Steilvorlage", dem WM-Podcast der Süddeutschen Zeitung geht es genau um diese Frage: Was für eine WM ist da eigentlich am Sonntag zu Ende gegangen? Was bleibt von dem Turnier in Russland? Die Redakteure Jonas Beckenkamp, Martin Schneider und Christopher Gerards diskutieren über den Weltmeister Frankreich, die Trends des Turniers - und auch über die politische Dimension des Turniers.

Sie finden den WM-Podcast auf iTunes, Spotify, Soundcloud und allen anderen gängigen Podcast-Apps. Alle Informationen finden Sie unter sz.de/podcast. Sie erreichen die Redaktion dieses Podcasts via podcast@sz.de.