American Football:Der Super Bowl des Patrick Mahomes

American Football: Sein Knöchel war eine der Hauptgeschichten vor dem Finale: Patrick Mahomes musste behandelt werden, bevor er doch die Vince Lombardi Trophy mit den Kansas City Chiefs gewann.

Sein Knöchel war eine der Hauptgeschichten vor dem Finale: Patrick Mahomes musste behandelt werden, bevor er doch die Vince Lombardi Trophy mit den Kansas City Chiefs gewann.

(Foto: Timothy A. Clary/AFP)

Der Quarterback verhilft den Kansas City Chiefs trotz Verletzung zu einem fulminanten Comeback. Spätestens jetzt ist der 27-Jährige das Gesicht der NFL - was besonders deutsche Football-Fans freuen dürfte.

Von Jürgen Schmieder, Los Angeles

Es gibt eine witzige Kategorie im reichhaltigen Video-Fundus der US-Footballliga NFL; sie heißt "N-If-L" und entwirft alternative Szenarien für einige der wichtigsten Momente in der Geschichte dieser Sportart: Was, wenn es in genau diesem Moment anders gelaufen wäre; für diesen Spieler, für sein Team, für die Liga und vielleicht sogar für die Gesellschaft? Sie müssen sofort eine neue Folge drehen, denn die Frage nach diesem Super Bowl lautet: Was wäre passiert, hätte sich Kansas-City-Chiefs-Quarterback Patrick Mahomes kurz vor der Pause derart schwer am rechten Knöchel verletzt, dass er nicht hätte weiterspielen können?

Zur SZ-Startseite

Super Bowl
:Hurts gibt die bestmögliche Antwort

Eine Angriffsserie für die Geschichtsbücher: Quarterback Jalen Hurts legt für die Philadelphia Eagles eine denkwürdige Leistung hin, die gegen die Kansas City Chiefs zwar nicht reicht - aber beispielhaft den Umgang mit Fehlern zeigt.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: