Rodeln:Felix Loch fährt beim Rodel-Weltcup auf Rang drei

Rodeln
Felix Loch verbesserte sich im zweiten Durchgang von Rang sieben auf Rang drei. Foto: Matthias Rietschel/dpa-Zentralbild/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Altenberg (dpa) - Rekord-Weltmeister Felix Loch ist beim Rodel-Weltcup in Altenberg auf Platz drei gefahren. Der 30 Jahre alte Berchtesgadener verbesserte sich mit einer sauberen Fuhre im zweiten Durchgang noch von Rang sieben auf Rang drei.

Den Sieg sicherte sich Olympiasieger David Gleirscher aus Österreich, der zugleich den ersten Weltcupsieg in diesem Winter feierte. Zweiter wurde der Italiener Dominik Fischnaller. Junioren-Weltmeister Max Langenhan vom BRC 05 Friedrichroda kam auf Rang sechs, der Olympia-Dritte Johannes Ludwig vom BRC Oberhof auf Platz acht.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB