bedeckt München

Internationaler Fußball:Guardiola verliert gegen Mourinho

José Mourinhos (links) Team gelangen zwei Treffer, Pep Guardiolas Mannschaft keiner.

(Foto: Neil Hall/AP)

Manchester City kann beim 0:2 gegen die Spurs seine Chancen nicht nutzen. Ter Stegen patzt bei Barcelona-Niederlage gegen Atlético, Real verpasst erneut einen Sieg.

Premier League: Vier Tage nach der historischen 0:6-Demontage mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Spanien hat sich Timo Werner im Verein als Torvorbereiter verdient gemacht. Beim 2:0 (1:0) seines FC Chelsea bei Newcastle United in der englischen Premier League zog Werner am Samstag in der 65. Minute einen 50-Meter-Sprint an und legte auf Torschütze Tammy Abraham ab. In der Innenverteidigung gab Antonio Rüdiger sein Saisondebüt und spielte durch.

Newcastles Federico Fernandez (10.) war ein frühes Eigentor zum 0:1 unterlaufen. Chelsea eroberte mit dem fünften Saisonsieg am 9. Spieltag die Tabellenführung für einige Stunden von Leicester City, das am Sonntag (20.15 Uhr/Sky) beim FC Liverpool mit Teammanager Jürgen Klopp antritt. Dann zog Tottenham Hotspur mit einem 2:0 (1:0) gegen Manchester City (ohne Ilkay Gündogan) vorbei. Kai Havertz fehlte Chelsea in Newcastle: Der deutsche Nationalspieler war an Corona erkrankt.

Werner (vier Saisontore) hatte am Dienstag zur deutschen Mannschaft gehört, die in Sevilla in der Nations League unterging und ihre höchste Niederlage seit 1931 kassierte. Ebenso Gündogan, der für City in London ncht engesetzt wurde. Heung Min Son (5.) und der Sekunden zuvor eingewechselte Giovani Lo Celso (65.) erzielten die Spurs-Treffer.

La Liga: Der FC Barcelona kommt nach einem missglückten Ausflug von Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen in der spanischen La Liga weiter nicht in Tritt. Das Team um den argentinischen Superstar Lionel Messi verlor bei Atletico Madrid 0:1 (0:1) und liegt mit elf Punkten nur auf Platz zehn.

Das Tor des Tages erzielte Yannick Carrasco in der Nachspielzeit der ersten Hälfte. Dabei kam der belgische Nationalspieler bei einem Konter vor dem herausgeeilten ter Stegen an den Ball, spitzelte ihn durch dessen Beine und vollendete aus mehr als 20 Metern ins leere Tor. Der arg dezimierte Rekordmeister Real Madrid hatte zuvor ebenfalls den nächsten Rückschlag kassiert. Das Team um Rio-Weltmeister Toni Kroos, das von Coronafällen und Verletzungen gebeutelt ist, kam beim FC Villarreal nur zu einem 1:1 (1:0) und liegt in der Tabelle mit 17 Punkten weiter zwei Zähler hinter dem Team von Trainer Unai Emery.

Vor der Länderspielpause hatte Real eine 1:4-Pleite beim FC Valencia kassiert. Tabellenführer Real Sociedad San Sebastian ist am Sonntag beim FC Cadiz im Einsatz.

In Villarreal erzielte Angreifer Mariano Diaz, der zuvor lediglich 14 Minuten in dieser Saison zum Einsatz gekommen war, in der zweiten Minute die Führung für Real. Gerard Moreno (76.) traf per Foulelfmeter zum Endstand. Eigengewächs Diaz erhielt seine Chance, nachdem neben Torjäger Karim Benzema (Leistenzerrung) und der Ex-Frankfurter Luka Jovic (Corona) passen mussten. Auch Kapitän und Abwehrchef Sergio Ramos fehlte, nachdem er am Dienstag beim historischen 6:0 der spanischen Nationalmannschaft gegen Deutschland eine Verletzung am rechten Beinbeuger erlitten hatte.

Serie A: Cristiano Ronaldo hat mit einem Tor-Doppelpack Juventus Turin mal wieder zum Sieg geschossen. Der 35 Jahre alte portugiesische Fußball-Superstar traf am Samstagabend in der Serie A daheim gegen Cagliari Calcio in der 38. und 42. Minute zum 2:0 (2:0)-Sieg. In der Tabelle der italienischen Meisterschaft verkürzte der Rekordmeister als Zweiter mit 16 Punkten aus acht Spielen den Rückstand auf Spitzenreiter AC Mailand vorerst auf einen Punkt.

Die Lombarden können den Vorsprung aber am Sonntag beim SSC Neapel (14) wieder ausbauen. Wegen starker Regenfälle und Sturzfluten in der Region drohte das Spiel zunächst verschoben zu werden. Bei Lazio Rom krönte der ehemalige Bundesliga-Profi Ciro Immobile sein Comeback nach einer Corona-Infektion mit einem Tor. Beim 2:0 (1:0)-Sieg am Samstag gegen Liga-Schlusslicht FC Crotone traf der 30 Jahre alte frühere Dortmunder per Kopfball zur Führung (21.). Joaquín Correa erhöhte in der zweiten Hälfte auf 2:0 (58.). Immobile schoss bereits sein 107. Tor für Lazio in der Meisterschaft und ist nun der zweitbeste Torschütze in der Liga-Geschichte der Römer. Er hatte wegen seiner Infektion fast drei Wochen pausieren müssen.

© SZ.de/dpa/sid/sonn

1:1 gegen Werder
:Bayern hat ein bisschen Blues

Der FC Bayern spielt gegen Bremen nur 1:1, dabei sind einige Defizite im Team zu erkennen. Die Absenz von Joshua Kimmich reißt ein großes Loch.

Aus dem Stadion von Maik Rosner

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite