bedeckt München 24°

Handball - Mannheim:Gensheimer-Vorfreude "riesig": Rhein-Neckar Löwen demütig

Mannheim (dpa) - Nach einer enttäuschenden Vorsaison blicken die Rhein-Neckar Löwen der kommenden Spielzeit in der Handball-Bundesliga demütig entgegen. "Wir wollen in jedem Wettbewerb so gut wie möglich abschneiden. Die konkreten Ziele werden wir aber erst gemeinsam mit der Mannschaft erarbeiten", sagte der neue Trainer Kristján Andrésson am Dienstag zum Vorbereitungsstart in Mannheim.

Prominentester Neuzugang des zweimaligen deutschen Meisters, der vergangene Saison Vierter geworden war, ist Rückkehrer Uwe Gensheimer. Der Weltklasse-Linksaußen war bis 2016 beim Club und spielte zuletzt drei Jahre für Paris Saint-Germain. "Die Vorfreude ist riesig", sagte der Mannheimer.

Außerdem haben die Löwen den dänischen Nationalspieler Niclas Kirkelökke (GOG Svendborg) und den französischen Auswahlspieler Romain Lagarde (HBC Nantes) geholt. Aus der vereinseigenen Drittliga-Mannschaft rückt Tim Ganz ins Aufgebot.