bedeckt München 12°

Boninsegna und die Büchse:"Ich habe nichts in Szene gesetzt! Nie!"

Fußball, Europapokal der Landesmeister 1971/1972, Borussia Mönchengladbach - Inter Mailand 7-1 Europapokal der Landesmei

Eine Dose soll Boninsegna erwischt haben. Nur wo? Die Gladbacher sprachen von einem allenfalls leichten Schultertreffer, das Opfer beklagte einen schweren Kopftreffer.

(Foto: Horstmüller/imago)

Gladbachs Europacup-Duell mit Inter Mailand ruft Erinnerungen wach an die Büchsenwurfpartie von 1971. Noch immer lautet die Frage: Wurde Roberto Boninsegna schwer getroffen? Oder war es Schauspielerei?

Von Javier Cáceres

Dafür, dass der frühere Stürmer Roberto Boninsegna beteuert, "niemals geschauspielert zu haben", hat er die Filmgeschichte doch um ein paar erstaunliche Episoden bereichert. In einer Serie, die in Deutschland unter dem Titel "Die Verlobten" ausgestrahlt wurde, hatte er einen Cameo-Auftritt; im Kinofilm "Radiofreccia" wurde er mit seinem Spitznamen "Bonimba" erwähnt, und vor allem hatte er eine Statistenrolle in einem Film von Terence Hill, "Keiner haut wie Don Camilo" von 1983.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Race photo production Vendee Globe 2020; Isabelle Joschke
Weltumseglung
"Die Hölle ist nie weit weg auf dem Ozean"
Laura Malina Seiler
Alles so wundervoll
Wirecard
Catch me if you can
Umarmung
Psychologie
"Verzeihen ist wichtig für die psychische Gesundheit"
Weddings in the Coronavirus pandemic
Kalifornien
Paradise Lost
Zur SZ-Startseite