bedeckt München 31°

Fußball - Wiesbaden:Nach Zweitliga-Abstieg: Zehn Abgänge bei Wehen Wiesbaden

2. Bundesliga
Ein Ansteckbutton des SV Wehen Wiesbaden. Foto: picture alliance/dpa/Archivbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Wiesbaden (dpa/lhe) - Nach dem Abstieg aus der 2. Fußball-Bundesliga hat beim SV Wehen Wiesbaden bereits der personelle Umbruch begonnen. Die Hessen verabschiedeten am Montag gleich zehn Spieler, darunter Stammkräfte wie Österreichs Nationaltorhüter Heinz Lindner sowie die Offensivspieler Maximilian Dittgen und Daniel Kofi-Kyereh. Den Verein verlassen werden auch Sidney Friede, Jan Albrecht, Patrick Schönfeld, Jules Schwadorf, Niklas Shipnoski, Jan Vogel und Marc Wachs. Mit welchem Ziel, teilte der Verein nicht mit.

Der SVWW hatte die Zweitligasaison am Sonntag mit 34 Punkten als Tabellenvorletzter abgeschlossen. Trainer Rüdiger Rehm hatte bereits vor dem Saisonfinale gegen den FC St. Pauli (5:3) angekündigt, seinen bis 2021 gültigen Vertrag erfüllen zu wollen. "Ich bin bereit, die Suppe auszulöffeln", sagte Rehm über seine Zukunftspläne.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB