Fußball:Trapp hielt Nominierung für Jaschin-Trophäe für einen Scherz

Fußball
Kevin Trapp zusammen mit seiner Freundin, Model Izabel Goulart, beim Grand Prix von Monaco. Foto: Hasan Bratic/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Frankfurt/Main (dpa) - Eintracht Frankfurts Torhüter Kevin Trapp hielt seine Nominierung für die Jaschin-Trophäe zunächst für einen Witz. "Ich habe erstmal gefragt, ob es ein Scherz ist", erzählte Trapp am Mittwoch bei einer Medienrunde in Frankfurt am Main. Vergangene Woche war der Bundesliga-Schlussmann für die Endauswahl um die Jaschin-Trophäe nominiert worden, mit der die französische Zeitschrift "France Football" jedes Jahr den besten Torhüter kürt. "Das ist irgendwo eine Rückmeldung, was wir als Verein geleistet haben." Die Konkurrenz sei "nicht gerade schlecht". Die Auszeichnung wird am 17. Oktober vergeben.

© dpa-infocom, dpa:220817-99-421709/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB