bedeckt München 11°

Fußball - Rostock:Hansa Rostock nach 1:1 gegen Wiesbaden weiter Tabellenführer

3. Liga
Ein Fußball-Spiel. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Rostock (dpa/mv) - Der FC Hansa Rostock bleibt Tabellenführer der 3. Fußball-Liga. Das Team von Trainer Jens Härtel kam am Mittwochabend zwar über ein 1:1 (0:0) gegen den SV Wehen Wiesbaden nicht hinaus, hielt die Konkurrenz aber auf Distanz. Bentley Baxter Bahn (50. Minute, Handelfmeter) traf für die Mecklenburger. Florian Carstens glich in der Nachspielzeit für die Hessen aus, deren Stürmer Phillip Tietz in der Nachspielzeit Rot wegen groben Foulspiels sah.

Die in Bestbesetzung angetretenen Hausherren taten sich in der ereignisarmen Partie überaus schwer und kamen nicht zu einer einzigen torgefährlichen Aktion. Im Gegenteil: Nach gut 20 Minuten drohte gar ein Rückstand, als Wehens Mittelfeldspieler Jakov Medić von der Strafraumgrenze abzog und zum Glück für die Hanseaten nur den linken Pfosten traf. Torhüter Markus Kolke wäre chancenlos gewesen.

Ein schmeichelhafter Handelfmeter brachte die Rostocker dann in Führung. Wehens Kevin Lankford bekam den Ball an der Strafraumgrenze bei einer Abwehraktion mit dem Rücken stehend zum Schützen Jan Löhmannröben an den Unterarm. Schiedsrichter Robin Braun (Wuppertal) pfiff, Bahn verwandelte sicher zu seinem sechsten Saisontreffer. 

Ansehnlicher wurde die müde Partie in der Folge jedoch nicht. Hansa verteidigte in Führung liegend gewohnt geschickt und ließ kaum etwas zu. Den Gästen fiel nicht wirklich etwas ein, um den Riegel zu knacken. Und wenn doch, war Kolke. So wie in der 84. Minute, als einen Freistoß von Tietz aus dem unteren rechen Eck fischte. Beim Ausgleich war allerdings auch Hansas Kapitän machtlos. 

© dpa-infocom, dpa:210421-99-300361/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema