bedeckt München 22°

Fußball - Rostock:Hansa Rostock holt Mittelfeldspieler Granatowski

3. Liga
Nico Granatowski wechselt auf Leihbasis bis zum Ende der Saison von Osnabrück zu Hansa Rostock. Foto: Carolin Koschitzki/dpa/Archivbild (Foto: dpa)

Rostock (dpa/mv) - Hansa Rostock hat Mittelfeldspieler Nico Granatowski bis zum Ende der Saison vom Zweitligisten VfL Osnabrück ausgeliehen. "Mit Nico konnten wir einen drittligaerfahrenen Mentalitätsspieler gewinnen, der sowohl links als auch rechts auf den Außenbahnen spielen kann und somit noch mehr Variabilität in unser Offensivspiel bringt", sagte Sportvorstand Martin Pieckenhagen in einer Vereinsmitteilung vom Dienstag. Rostock erwartet am Freitag (19.00 Uhr) den Halleschen FC in der 3. Liga.

Der 28 Jahre alte Offensivmann Granatowski ist bereits in das Mannschaftstraining der Hanseaten eingestiegen und soll am Mittwoch noch den Medizin-Check absolvieren. In der sportlichen Bilanz des Flügelspielers, der im Sommer 2019 vom SV Meppen zum Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück gewechselt war, stehen 89 Drittliga- sowie vier Zweitligaeinsätze.

Nico Granatowski könnte nicht der einzige Neuzugang in der Winterpause bleiben. "Wir sind in Gesprächen. Zusammen mit dem Trainer haben wir uns ein paar Optionen gelegt, die wir besprechen und die wir auch versuchen umzusetzen, wenn sich die Situation ergibt", sagte Pieckenhagen der "Ostsee-Zeitung" (Dienstag).

Um jeden Preis will der einstige Bundesligist neue Leute jedoch nicht holen. "Dem Trainer ist es wichtig, dass der Kader nicht zu groß wird. Denn das kann eine Mannschaft auch durcheinanderbringen, und das wollen wir nicht", sagte Pieckenhagen. Man werde "ganz besonnen handeln". Die Transferperiode endet am 31. Januar.

Zur SZ-Startseite