Fußball - Leipzig:RB Leipzig startet Kampagne gegen Rechts

Leipzig (dpa) - Fußball-Bundesligist RB Leipzig hat kurz vor der Landtagswahl in Sachsen ein Zeichen gegen rechtes Gedankengut gesetzt. Am Dienstag startete der Club eine Plakatkampagne an über 300 Standorten in Sachsen, wo am 1. September gewählt wird. Die auch im Internet laufende Aktion wirbt für Vielfalt, Toleranz, Respekt und Weltoffenheit.

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Leipzig (dpa) - Fußball-Bundesligist RB Leipzig hat kurz vor der Landtagswahl in Sachsen ein Zeichen gegen rechtes Gedankengut gesetzt. Am Dienstag startete der Club eine Plakatkampagne an über 300 Standorten in Sachsen, wo am 1. September gewählt wird. Die auch im Internet laufende Aktion wirbt für Vielfalt, Toleranz, Respekt und Weltoffenheit.

"In meiner Mannschaft spielen Profis aus 14 unterschiedlichen Nationen - und es funktioniert. Der Fußball vereint und verbindet. Unser Ball ist bunt und bleibt bunt und wir stehen als Club für Vielfalt, Toleranz, Offenheit und Respekt", sagte Trainer Julian Nagelsmann.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema