Fußball - Frankfurt am Main:Trainingsstart der Eintracht: Götze direkt im Blickpunkt

Lesezeit: 1 min

Fußball - Frankfurt am Main: Mario Götze, hier noch im Trikot von PSV Eindhoven, in Aktion. Foto: Maurice Van Steen/ANP/dpa
Mario Götze, hier noch im Trikot von PSV Eindhoven, in Aktion. Foto: Maurice Van Steen/ANP/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Frankfurt/Main (dpa) - Toptransfer Mario Götze hat die Aufmerksamkeit beim Trainingsauftakt von Europa-League-Sieger Eintracht Frankfurt am Dienstag auf sich gezogen. Der 30 Jahre alte Ex-Nationalspieler wurde von rund 1000 Fans und Zaungästen bejubelt, nachdem er als erster den Platz betreten hatte.

Götze bereitet sich nach zwei Jahren beim niederländischen Topclub PSV Eindhoven auf seine Rückkehr in die Fußball-Bundesliga vor. Die Frankfurter wollen mit dem WM-Siegtorschützen von 2014 auch eine gute Rolle bei der ersten Champions-League-Teilnahme der Clubgeschichte spielen. Neben Götze ist Stürmer Lucas Alario, der von Bayer Leverkusen an den Main wechselte, der zweite prominente Zugang.

Insgesamt konnte Cheftrainer Oliver Glasner 22 Spieler bei strahlendem Sonnenschein begrüßen. Darunter waren auch die Neuzugänge Randal Kolo Muani und Jérôme Onguéné. Dagegen konnte Aurelio Buta noch nicht dabei sein. Nach einer Knie-Operation wird er nicht vor September erwartet. Sonderurlaub haben bis nächste Woche noch einige Nationalspieler der Eintracht. Nationaltorwart Kevin Trapp wurde sogar eine Auszeit bis zum 7. Juli gewährt.

Offen ist, ob oder wie lange noch Außenstürmer Filip Kostic, an dem Juventus Turin interessiert sein soll, oder Linksverteidiger Evan Ndicka in den Kader zurückkehren. Ein Fragezeichen steht auch hinter Daichi Kamada, der auch abwanderungswillig sein soll. Kein Wiedersehen gibt es mit Martin Hinteregger. Der Abwehrchef aus Österreich hat mit 29 Jahren überraschend seine Karriere beendet.

Pflichtspiel-Auftakt für die Eintracht ist die Pokalbegegnung am 1. August beim Zweitligaaufsteiger 1. FC Magdeburg. Vier Tage später bestreitet die SGE das Liga-Eröffnungsspiel gegen Bayern München. Am 10. August geht es im Supercup in Helsinki gegen Real Madrid.

© dpa-infocom, dpa:220628-99-829520/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB