bedeckt München

Fußball - Darmstadt:Darmstadt 98 macht mehr als eine Million Euro Gewinn

Darmstadt (dpa/lhe) - Fußball-Zweitligist SV Darmstadt 98 hat die Saison 2018/19 trotz hoher Kosten für den Stadionumbau mit einem deutlichen Plus abgeschlossen, Bei Einnahmen von knapp 31 Millionen Euro und Ausgaben von rund 28 Millionen Euro stand nach Steuern ein Gewinn von 1,165 Millionen Euro. Im vergangenen Jahr hatte der Verein bei etwas höheren Einnahmen und höheren Ausgaben einen Gewinn von 1,774 Millionen Euro unter dem Strich gestanden.

"Wir befinden uns auf einem guten Weg, sind aber definitiv in einer Stabilisationsphase", sagte Präsident Rüdiger Fritsch auf der Mitgliederversammlung des Vereins am Mittwochabend. Unter anderem ist geplant, einen zweiten Geschäftsführer einzustellen, um die Entwicklung des Vereins weiter voranzutreiben

Der bisherige Geschäftsführer Michael Weilguny soll sich dann hauptsächlich um den Stadionumbau kümmern. Insgesamt kostet der Umbau des Böllenfalltors mit Funktionsgebäude, Gegengerade und Haupttribüne dem Verein nach derzeitigem Stand rund 46 Millionen Euro und soll im Jahr 2022 abgeschlossen sein.