FC Schalke 04 Magath im Kaufrausch

Der FC Schalke 04 kauft ein - und holt zwei weitere Stars: Klaas-Jan Huntelaar und José Manuel Jurado. Beide Offensivakteure spielten schon für Real Madrid und kosten zusammen etwa 27 Millionen Euro.

Von David Binnig

Felix Magath setzt bei seiner Einkaufstour noch einen drauf - beziehungsweise zwei: Klaas-Jan Huntelaar und José Manuel Jurado heißen seine beiden jüngsten Neuerwerbungen. Beide spielten schon bei Real Madrid. Damit steigt die Zahl der Ex-Königlichen bei Schalke 04 auf vier: Christoph Metzelder und Superstar Raúl sind schon ein paar Wochen länger da.

Ein Sturmpartner für Raúl: Schalke 04 holt mit dem Niederländer Klaas-Jan Huntelaar einen weiteren Ex-Königlichen.

(Foto: dpa)

Der niederländische Nationalspieler Huntelaar kommt vom AC Mailand. Für den 27-jährigen Stürmer müssen die Königsblauen rund 14 Millionen Euro an die Lombarden überweisen. Huntelaar wird damit Sturmpartner des Spaniers Raúl, mit dem er bereits bei Real Madrid zusammengespielt hat. Bei der WM in Südafrika absolvierte Huntelaar vier Spiele für die Niederlande und erzielte dabei ein Tor.

Der 1,86 Meter große Mittelstürmer hat bereits sechs Profistationen hinter sich. Er stammt aus der Schule des PSV Eindhoven, wechselte später zu Ajax Amsterdam, Real Madrid, dem AC Mailand. In den Niederlanden wurde er zweimal Torschützenkönig - beide Male erzielte er 33 Tore in einer Saison. Seine Gesamtbilanz in der niederländischen Liga: 107 Spiele, 94 Tore - in der Saison 2006/2007 wurde er als "Weltbester Torschütze" ausgezeichnet. In der vergangenen Saison traf er in 25 Spielen in der Serie A siebenmal.

Ein Offensiv-Allrounder für 13 Millionen Euro

Der Mittelfeldspieler José Manuel Jurado begann seine Karriere bei Real Madrid, bevor er zum Lokalrivalen Atlético wechselte. Nach einem Bericht der spanischen Zeitung El Mundo zahlt Schalke rund 13 Millionen Euro für den 24-Jährigen. Er ist vielseitig einsetzbar - in der vergangenen Saison machte er 38 Spiele in der Primera División, in denen ihm sieben Tore und fünf Vorlagen gelangen.

Laut der spanischen Sportzeitung Marca ist auch ein Teamkollege Jurados beim FC Schalke im Gespräch: Tomás Ujfalusi, ein alter Bekannter aus der Bundesliga. Der Innenverteidiger soll die zuletzt unsichere Abwehr der "Knappen" stabilisieren. Der 32-jährge tschechische Nationalspieler war von 2000 bis 2004 für den HSV aktiv.

"Torwart, ehemals Nachfolger von Kahn, sucht Verein ..."

mehr...