FC Bayern:Alarmierender Stimmungsverfall

Lesezeit: 3 min

FC Bayern: Hat viel Arbeit vor sich: Hasan Salihamidzic, Sportdirektor der Bayern.

Hat viel Arbeit vor sich: Hasan Salihamidzic, Sportdirektor der Bayern.

(Foto: Matthias Hangst/Getty Images)

Die Mannschaft ist nur ein Abbild des Vereins: Die Lösungen für die Zukunft des FC Bayern liegen nicht nur auf dem Rasen, sondern vor allem im Büro von Sportvorstand Hasan Salihamidzic.

Kommentar von Christof Kneer

Karl-Heinz Rummenigge hat in dieser Woche in paar interessante Sachen gesagt. So meinte er zum Beispiel, dass die Unruhe beim FC Bayern ein großes Problem sei; außerdem erteilte er den "grundsätzlichen Ratschlag", dass sich "jeder im Verein auf seine Kompetenzen beschränken" solle. "Dinge wie Vertragsverlängerungen" seien Angelegenheiten des Vorstands und Aufsichtsrats.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Happy senior woman and caregiver walking outdoors; Alt werden jung bleiben Sara Peschke Gesundheit Magazin
Gesundheit
»Man muss aufhören, immer nur auf die Verluste zu schauen«
Vizepräsident Mike Pence in seinem Versteck während des Sturms aufs Kapitol am 6. Januar 2021. Die Randalierer verpassten ihn nur um wenige Meter.
Anhörung zum Sturm aufs US-Kapitol
"Eine akute Gefahr für die amerikanische Demokratie"
Couple in love; trennung auf probe
Beziehung
"Bei einer Trennung auf Probe kann man Luft holen"
Digitale Währungen
Der Krypto-Crash
Happy woman inhaling at home; Nagomi
Psychologie
"Es gehört dazu, die eigene Unzulänglichkeit akzeptieren zu können"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB