FC Bayern:Neuer und Ulreich verlängern

FC Bayern: Zwei, die sich gut verstehen: Manuel Neuer (rechts) bleibt Bayern Münchens Nummer eins, Sven Ulreich macht als seine Vertretung weiter.

Zwei, die sich gut verstehen: Manuel Neuer (rechts) bleibt Bayern Münchens Nummer eins, Sven Ulreich macht als seine Vertretung weiter.

(Foto: Christof Stache/AFP)

Die beiden Torhüter hängen noch ein Jahr beim Rekordmeister dran und unterschreiben vorzeitig bis zum 30. Juni 2025.

Der FC Bayern hat den Vertrag von Nationaltorhüter Manuel Neuer und dessen Stellvertreter Sven Ulreich vorzeitig um ein Jahr verlängert. Beide unterschrieben bis zum 30. Juni 2025. Neuer ist 37 Jahre alt, Ulreich 35. "Manuel Neuer und Sven Ulreich sind einfach ein Dreamteam. Es macht Freude, ihnen bei der täglichen Arbeit zuzuschauen. Sie unterstützen und motivieren sich gegenseitig und leben die Werte vor, die den FC Bayern auszeichnen", sagte Klubchef Jan-Christian Dreesen.

Neuer zeigte sich "glücklich", ein weiteres Jahr beim FC Bayern zu bleiben. "Nach meiner langen Verletzung greife ich wieder voll an. Dabei Sven weiter an meiner Seite zu wissen, macht es umso schöner", sagte er. Ulreich hatte Neuer nach dessen Beinbruch bei einem Ski-Unfall im Dezember bis vor vier Wochen vertreten. Als weiteren Torhüter hatten die Münchner zwischenzeitlich den Israeli Daniel Peretz, 23, von Maccabi Tel Aviv verpflichtet.

"Manuel Neuer hat seit seinem Comeback gezeigt, dass er nichts von seinem Können eingebüßt hat", ergänzte Dreesen. Auch Sportdirektor Christoph Freund betonte die Bedeutung des Duos: "Manuel ist unser Kapitän und seit vielen Jahren der beste Torhüter der Welt", sagte er, Ulreich sei darüber hinaus "mit seiner ruhigen und offenen Art in der Kabine ein wichtiger integrativer Faktor". Neuer war 2011 von Schalke 04 zum FC Bayern gekommen. Er führt die Mannschaft seit 2017 auch als Kapitän an und holte mit dem FC Bayern zweimal das Triple aus Champions League, Meisterschaft und DFB-Pokal (2013, 2020). Ulreich kam 2015 vom VfB Stuttgart.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusFC Bayern in der Champions League
:Laimer spielt immer

Als Wunschspieler des alten Trainers gekommen, als wichtigster Ersatzmann beim neuen Trainer bewährt: Konrad Laimer stand bislang in jeder Partie auf dem Platz - und ist eine Symbolfigur der Bayern-Saison.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: