FC Bayern in der Einzelkritik – Philipp Lahm

Philipp Lahm: Machte in der 4. Minute Bekanntschaft mit einem ehemaligen Löwen: Stefan Aigner rauschte Lahm in die Beine und holte sich die erste gelbe Karte des Spiels ab - Bayerns Kapitän ärgerte sich aber nur kurz, stand auf - schließlich ist er ja ein Bayer - und spielte weiter. Und die Bayern brauchten den Nationalspieler, denn auf der linken Seite der Eintracht wirbelte der umtriebige Japaner Takashi Inui. Ließ dem Japaner in der zweiten Hälfte aber keinen Raum mehr - wichtig für seine Mannschaft.

(Archivbild)

Bild: dapd 10. November 2012, 17:532012-11-10 17:53:00 © Süddeutsche.de/mane/ska