Mehdi Benatia

Mehdi Benatia: Brachte das Stadio Olimpico in Rage, bevor er den Rasen betrat: als sein Name bei der Aufstellung genannt wurde. Hatte die Roma Ende August im Streit verlassen - da pfeift jedes Publikum. Verdiente sich die nachfolgenden Pfiffe durch engagierte Zweikämpfe gegen die alten Kollegen, spätestens nach dem vierten Bayern-Tor war er dem Römer Publikum aber egal. Um herauszufinden, ob er wirklich der Weltklasseverteidiger ist, den die Bayern-Einkäufer in ihm sehen, braucht es wohl andere Gegner als indisponierte Römer.

Bild: AP 21. Oktober 2014, 22:572014-10-21 22:57:06 © Süddeutsche.de