bedeckt München
vgwortpixel

FC Bayern:Hoeneß: Über Sané entscheiden die Neuen

Der Bayern-Präsident heizt die Gerüchte über den deutschen Nationalspieler an. Die Handballer aus Hannover gewinnen auch das Spitzenspiel gegen Flensburg.

Transfers, FC Bayern: Uli Hoeneß hat die Spekulationen über einen Transfer von Nationalspieler Leroy Sané zum Fußball-Rekordmeister FC Bayern München wieder angeheizt. "Wir müssen abwarten, wie sich seine Genesung gestaltet. Im Januar oder Februar werden sich die neuen Entscheidungsträger zusammensetzen und sich Gedanken machen", sagte der Bayern-Präsident im "Planet Futbol" Podcast des US-Magazins Sports Illustrated. Hoeneß hatte zuvor bereits bestätigt, dass es Kontakt zu dem Profi von Manchester City gegeben habe, ohne allerdings Details zu nennen. Nun sagte er: "Wir waren sehr interessiert."

Ein Transfer des 23-Jährigen in diesem Sommer zu den Münchnern war nicht zustande gekommen, da sich der Stürmer verletzt hatte. Aktuell muss Sané wegen einer Kreuzbandverletzung pausieren. Nach der Sané-Verletzung hatten die Münchner den Kroaten Ivan Perisic (30) verpflichtet und den Brasilianer Philippe Coutinho (27) ausgeliehen.

Der 67 Jahre alte Hoeneß hat seinen Abschied vom Präsidenten-Amt bei den Bayern für den November angekündigt. Sein Nachfolger soll der frühere Adidas-Chef Herbert Hainer werden. Der ehemalige Kapitän Oliver Kahn wird am 1. Januar 2020 in den Vorstand der Münchner rücken. Nach Ablauf des Vertrages von Karl-Heinz Rummenigge am 31. Dezember 2021 übernimmt der frühere Nationaltorhüter dessen Amt als Vorstandsvorsitzender.

Fußball Der DFB kürt den Bundesfußballpräsidenten
Fritz Keller

Der DFB kürt den Bundesfußballpräsidenten

Nach all den Querelen stellt sich der Deutsche Fußball-Bund neu auf. Mit der heutigen Wahl von Fritz Keller zum Präsidenten gibt es eine neue Struktur gleich dazu. Reicht das für eine bessere Zukunft?   Von Johannes Aumüller

Handball, Bundesliga: Die TSV Hannover-Burgdorf hat ihre außergewöhnliche Erfolgsserie in der Handball-Bundesliga auch im Topspiel gegen die SG Flensburg-Handewitt fortgesetzt. Die Niedersachsen siegten am Donnerstagabend nach einer hochspannenden Schlussphase mit 23:22 (11:11) gegen den deutschen Meister und bauten ihre Tabellenführung damit sogar noch aus. Nach dem siebten Sieg im siebten Spiel steht Hannover mit nun 14:0-Punkten und ordentlichem Vorsprung an der Spitze.

Denn auch die Rhein-Neckar Löwen patzten. Das 26:31 (14:14) bei der MT Melsungen war bereits die zweite Niederlage der Mannheimer in der laufenden Spielzeit. Trotzdem bleiben die Löwen Zweiter, haben angesichts von 10:4-Punkten nun aber einen ebenso großen Rückstand auf Hannover wie die Flensburger.

Europa League, Schalke: Bundesligist Schalke 04 hat in Absprache mit der Stadt Gelsenkirchen sein Interesse an der Ausrichtung eines Europa-League-Endspiels in den Jahren 2022, 2023 oder 2024 bei der Europäischen Fußball-Union (UEFA) hinterlegt. Einen entsprechenden Bericht der Funke Mediengruppe bestätigte der Klub dem Sport-Informations-Dienst (SID).

Eine offizielle Bewerbung der Schalker gab es noch nicht, da die UEFA die Vergabe der Finalspielstätten ab dem Jahr 2022 noch nicht offiziell ausgeschrieben hat. Das letzte Europa-League-Endspiel auf deutschem Boden fand 2010 im Hamburger Volksparkstadion statt. Der FC Bayern München hatte zuletzt den Zuschlag für die Ausrichtung des Champions-League-Finales 2022 in der Allianz Arena erhalten.

NFL, Super Bowl: Die beiden Sängerinnen Shakira und Jennifer Lopez werden am 2. Februar 2020 in der legendären Halbzeitshow des Super Bowl in Miami auftreten. Das gab der Sponsor Pepsi am Donnerstag bekannt. "Seit ich Diana Ross während der Halbzeit-Show in den Himmel fliegen sah (1996, d. Red.), habe ich davon geträumt, beim Super Bowl aufzutreten", sagte Lopez (50): "Jetzt ist es noch besonderer, weil die NFL 100 Jahre besteht und ich mit einer anderen Latina performen werde." Die Kolumbianerin Shakira (42), die auch vor dem Finale der Fußball-WM 2006 in Berlin sang, nannte den Auftritt "eine große Ehre - und das an meinem Geburtstag. Wir werden die Show unseres Lebens abliefern!" In diesem Jahr hatten beim Sieg der New England Patriots gegen die Los Angeles Rams (13:3) in Atlanta Maroon 5 sowie die Rapper Travis Scott und Big Boi auf der Bühne gestanden. Spektakuläre Auftritte hatten in jüngerer Vergangenheit Prince (2007) und Lady Gaga (2017).

Handball Die neuen Spaßmacher im Handball

TSV Hannover-Burgdorf

Die neuen Spaßmacher im Handball

Dem TSV Hannover-Burgdorf wurde vor der Saison kaum etwas zugetraut. Nun ist der Klub nach sechs Spieltagen ungeschlagen Bundesliga-Erster - auch dank eines radikalen Konzepts.   Von Carsten Scheele