bedeckt München 13°

Bayern-Verteidiger:PSG soll Alaba konkretes Angebot unterbreitet haben

FILE PHOTO: European Super Cup - Bayern Munich v Sevilla

David Alaba ordnet gerade seine Zukunft.

(Foto: Attila Kisbenedek/Pool via Reuters)

Die Pariser werben angeblich vehement um den Innenverteidiger, der München im Sommer verlassen wird. Alaba soll allerdings ein anderes Wunschziel haben.

Der französische Top-Klub Paris Saint-Germain wirbt Medienberichten zufolge intensiv um Bayern-Profi David Alaba. PSG soll dem österreichischen Nationalspieler, der den deutschen Fußball-Rekordmeister im Sommer ablösefrei verlässt, ein konkretes Angebot unterbreitet haben, wie der TV-Sender Sky und die Bild berichteten. Nach Informationen von Sky soll sich Alaba bereits mit Präsident Nasser Al-Khelaifi getroffen haben.

Der 28 Jahre alte Alaba hatte vor einer Woche verkündet, den FC Bayern zum Saisonende zu verlassen. "Ich habe für mich persönlich die Entscheidung getroffen, nach dieser Saison was Neues zu machen", sagte der Abwehrchef bei einer Pressekonferenz.

Der Vertrag des Verteidigers läuft im Sommer aus, er ist dann ablösefrei. Es wird erwartet, dass Alaba ins Ausland wechselt, als Favorit galt bislang Real Madrid. Nach Informationen der Bild soll Alaba weiterhin zu einem Wechsel in die spanische Primera División tendieren.

© SZ/dpa/tbr
Zur SZ-Startseite
FILE PHOTO: Champions League - Final - Bayern Munich v Paris St Germain

FC Bayern
:Es war einmal ein Piranha

Sein Abschied im Sommer kündigte sich schon länger an, nun macht ihn David Alaba offiziell. Seine Worte zeigen, dass er den FC Bayern im Guten verlassen möchte.

Von Sebastian Fischer

Lesen Sie mehr zum Thema