Handwerk - Dresden:Noch rund 1500 freie Lehrstellen in Sachsens Handwerk

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Leipzig/Dresden/Chemnitz (dpa/sn) - Das Handwerk in Sachsen meldet vor Beginn des neuen Ausbildungsjahres noch rund 1500 freie Lehrstellen. Im Bezirk der Handwerkskammer Dresden waren in der Online-Lehrstellenbörse noch mehr als 850 Positionen offen, in Chemnitz waren es am Freitag 433 und in Leipzig 180. Das teilten die drei Handwerkskammern mit.

Zugleich haben aber auch schon viele angehende Handwerker und Handwerkerinnen ihre Lehrverträge unter Dach und Fach gebracht. Im Kammerbezirk Dresden waren Ende Juli 1405 neue Lehrverträge unterzeichnet worden. Das sei in Plus von gut 4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Chemnitz meldete mit Stand 29. Juli 1328 besiegelte Lehrverträge. Das sei aber eine vorläufige Juli-Zahl, noch am Freitag seien zahlreiche weitere Verträge reingekommen, erklärte Kammer-Sprecherin Romy Weisbach. In der Region Leipzig wurden bisher 784 Lehrverträge unterzeichnet, 6 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum.

Die Rangliste der der beliebtesten Berufe führt in allen drei Kammerbezirken der Kraftfahrzeugmechatroniker an. Auch Elektroniker und Anlagenmechaniker sowie Tischler sind beliebte Ausbildungsberufe.

© dpa-infocom, dpa:210730-99-620820/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB