bedeckt München 14°

Handwerk - Bad Dürrenberg:Umweltministerium will Elsterfloßgraben wiederbeleben

Auszeichnungen
Claudia Dalbert (Bündnis 90/Die Grünen), Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft und Energiedes Landes Sachsen-Anhalt. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Magdeburg (dpa/sa) - Sachsen-Anhalts Umweltministerium wirbt für die Flößerei als immaterielles Unesco-Weltkulturerbe. Die Unesco-Kommission habe den Transport von Holz auf dem Wasserweg für die Auszeichnung nominiert, teilte das Ministerium in Magdeburg am Dienstag mit. Die Nominierung sei "Ausdruck der Wertschätzung und Anerkennung, überliefertes Wissen und Können als lebendiges Kulturerbe zu erhalten, zu pflegen und zu fördern", sagte Umweltministerin Claudia Dalbert (Die Grüne) laut Mitteilung.

Die Ministerin gratulierte auch Sachsen-Anhalts Flößerverein und sprach sich dafür aus, Teile des Elsterfloßgrabens im Burgenlandkreis wiederzubeleben. Dafür setze sich der Verein bereits seit Jahren ein.

© dpa-infocom, dpa:210406-99-103912/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema