City-Touren für die FamilieSo klappt die Städtereise mit Kindern

Warum sollen die lieben Kleinen zu Oma und Opa, wenn die Eltern auf Städtereise sind? London, Paris, Rom oder Barcelona sind auch spannend für Kinder. Wie der Familien-Kurzurlaub gelingt.

Von Eva Dignös

Städtereisen sind der beliebte Zwischendurch-Urlaub. Drei, vier Tage, die zwischen dem Frühstück im Café bis zum letzten Drink an der Bar randvoll gepackt sind mit Museumsbesuchen, Shoppingtouren und Sightseeing. Zu viel Programm für Kinder? Wahrscheinlich schon. Aber mit etwas Mut zur Gemächlichkeit haben auch die Kleinen Spaß an City-Touren. Und die Großen die Chance, Sehenswürdiges abseits der Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Denn mit ihrer Neugier und Entdeckungslust sind Kinder die optimalen Reisebegleiter für die Stadt.

Lesen Sie auf den folgenden Seiten, wie Sie den Familien-Kurztrip am besten planen und wie Sie die Laune bei allen Mitreisenden oben halten.

Im Bild: Paris gehört zu den beliebtesten Zielen für Städtereisen in Europa. Hier gibt es Infos, was Familien in der Stadt an der Seine unternehmen können.

Bild: AFP 14. Oktober 2015, 09:302015-10-14 09:30:27 © SZ.de/sks/rus