Für Könner: Via attrezzata Monte Albano

Der Klettersteig auf den Monte Albano wurde 1976 angelegt und gehört zu den ersten Sportklettersteigen überhaupt. Seit diesem Frühjahr ist er wieder geöffnet, die Sicherungen wurden erneuert und die Route ist teilweise neu gewählt. Nach wie vor machen die luftigen Passagen und der imposante Ausblick auf die Dächer von Mori diesen Klettersteig so reizvoll. Auch die Schlüsselstelle, eine senkrechte Wand gleich am Einstieg, gibt es noch. Hier erfordern die ersten Meter leichtes, freies Klettern. Im Anschluss ist jedoch alles bestens gesichert, nach der Sanierung wurden großzügig Tritte gebohrt, manchem mag das schon zu viel sein. Aber der Vorteil: Beim Umhängen der Karabiner kann man auf einem soliden Eisenbügel stehen bleiben und so Kraft sparen.

Bild: Stefan Herbke 2. Juli 2014, 12:362014-07-02 12:36:59 © SZ.de/cag/sks/leja