In der Nähe der Bergbahnen gibt es viele Naturhänge. Wer die Abfahrt erst nach eigenem Aufstieg genießen will, engagiert lokale Bergführer: Diese bringen Gäste ins mittelsteile bis steile Gelände, kennen die schönsten Hänge und Aussichtspunkte und sorgen mit ihrem Wissen über den hiesigen Schneereichtumg für mehr Sicherheit.

Bild: Damüls-Faschina Tourismus 13. Februar 2014, 12:332014-02-13 12:33:14 © SZ.de/kaeb