Dänemark: WattenmeerSchätze im Schlick von Rømø

Auf Rømø gibt es deutlich mehr Schafe als Einwohner. Der Himmel ist weit. Und bei Ebbe ist es ein interessantes Vergnügen, auf einer Wattwanderung über den feuchten Boden zu stapfen.

Es ist Ebbe, auf dem Wattboden vor der dänischen Insel Rømø glitzert nur hier und da noch Wasser. Zwischen vielen Muscheln liegen ein paar Schlieren Seetang - das ist die Welt von Inger Sønnichsen. Sie führt regelmäßig Touristen ins Wattenmeer an Rømøs Ostküste. Dabei erzählt sie von Pottwalen und Tintenfischen und nimmt sie mit zum Austernsammeln.

Bild: dpa-tmn 14. Juni 2011, 10:402011-06-14 10:40:11 © Andreas Heimann, dpa/dd