bedeckt München 26°

Zum 20. Jahrestag:Gedenken an den Mauerfall

Symbolisch soll an diesem 9. November die Mauer noch einmal fallen: Wie Berlin das Jubiläum feiert. In Bildern.

21 Bilder

Mauerfall Bilder Merkel Rede

Quelle: SZ

1 / 21

Symbolisch soll an diesem 9. November die Mauer noch einmal fallen: Wie Zeitzeugen, Prominente und Staatsgäste das Jubiläum feiern. In Bildern.

Bei einer Rede an der Bösebrücke am ehemaligen Grenzübergang Bornholmer Straße gedachte Bundeskanzlerin Angela Merkel dem Tag des Mauerfalls. Merkel erinnerte an die vielen mit der Teilung verbundenen persönlichen Schicksale. "Bevor das Glück der Freiheit kam, haben viele auch gelitten", sagte die Kanzlerin.

Foto: dpa

Mauerfall Angela Merkel

Quelle: SZ

2 / 21

Zuvor erinnerte Merkel mit einem Spaziergang an die Grenzöffnung vor 20 Jahren. Begleitet von ehemaligen Bürgerrechtlern, unter anderem Joachim Gauck, Marianne Birthler, Vera Lengsfeld und Rainer Eppelmann, schritt sie an der Bornholmer Straße über die ehemalige Grenze zwischen den beiden deutschen Staaten.

Foto: ddp

Mauerfall Angela Merkel

Quelle: SZ

3 / 21

Auch der frühere sowjetische Staatschef Michail Gorbatschow sowie der ehemalige polnische Arbeiterführer und Präsident Lech Walesa begleiteten Merkels historischen Spaziergang an der Bornholmer Straße. Dort war am 9. November 1989 der erste Schlagbaum an der innerdeutschen Grenze geöffnet worden, woraufhin ...

Foto: ddp

Bilder Mauerfall

Quelle: SZ

4 / 21

... die DDR-Bürger massenweise das überraschend verkündete Recht zur Ausreise in den Westen austesteten. Auch Merkel selbst ging am 9. November 1989 an der Bornholmer Straße von Ost- nach Westberlin.

Foto: dpa; im Bild: Menschenmenge wartet auf Bundeskanzlerin Angela Merkel

Besucher, Gedenkstätter Berliner Mauer, ddp

Quelle: SZ

5 / 21

Allerorten gedenkt Berlin heute des Mauerfalls: Zwei Menschen stehen am Montag an der Gedenkstätte Berliner Mauer.

Foto: ddp

Besucher, Bernauer Straße, Getty Images

Quelle: SZ

6 / 21

Am 20. Jahrestag des Mauerfalls sind sie nicht die einzigen. Viele Besucher stecken Rosen an Teile der Mauer, die heute noch stehen.

Foto: Getty Images

US-Außenministerin Hillary Clinton, AP

Quelle: SZ

7 / 21

Auch US-Außenministerin Hillary Clinton ist zu dem historischen Anlass nach Berlin gekommen. Mit Schülern aus Oranienburg posiert sie an einem von insgesamt 1000 überdimensionalen Dominosteinen.

Foto: AP

Bilder Mauerfall

Quelle: SZ

8 / 21

Die Dominosteine sollen am Abend im Rahmen des Festes der Freiheit in einem symbolischen Festakt zum Einsturz gebracht werden.

Foto: Getty

Michail Gorbatschow, ddp

Quelle: SZ

9 / 21

Der 20. Jahrestag des Mauerfalls ist auch sein Tag: Der ehemalige sowjetische Staatspraesident Michail Gorbatschow neben einer Bronzebüste, die ihn zeigt. Mit ihr hat ihn heute die Axel Springer AG für seine Verdienste um die deutsche Einheit geehrt.

Foto: ddp

Lothar de Maizière, Hans-Dietrich Genscher, dpa

Quelle: SZ

10 / 21

Auch der frühere deutsche Außenminister Hans-Dietrich Genscher bekommt für seine Verdienste um die deutsche und europäische Verständigung einen Preis (im Bild mit dem letzten DDR-Ministerpräsident Lothar de Maizière), verliehen von der Deutschen Gesellschaft.

Foto: dpa

Bilder Mauerfall

Quelle: SZ

11 / 21

Höhepunkt der Feiern zum 20. Jahrestag des 9. November 1989 ist am Abend das "Fest der Freiheit" am Brandenburger Tor in Berlin. Am einstigen Symbol der deutschen Teilung werden am Abend mehr als 30 Staats- oder Regierungschefs erwartet.

Foto: dpa

Jahrestag Mauerfall, dpa

Quelle: SZ

12 / 21

Schon am Wochenende vor dem Jahrestag strömten Tausende Menschen an die Nahtstelle der einst geteilten Stadt. Vor dem Brandenburger Tor malten sie mit Wunderkerzen das Jubiläumsjahr in die Luft.

Foto: dpa

Mauerfall, Gottesdienst, dpa

Quelle: SZ

13 / 21

Die Feierlichkeiten zum Jahrestag begannen mit einem ökumenischen Gottesdienst. Bundespräsident Horst Köhler, Bundeskanzlerin Angela Merkel, der Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Hans-Jürgen Papier, und Bundesbildungsministerin Annette Schavan (von links) nahmen in der ersten Reihe der Gethsemane-Kirche in Berlin Platz.

Foto: dpa

Bilder Mauerfall Angela Merkel Hillary Clinton

Quelle: SZ

14 / 21

Deutsch-amerikanische Einheit in der Farbwahl: Zuvor begrüßte Bundeskanzlerin Merkel am Montag im Berliner Kanzleramt US-Außenministerin Hillary Clinton, die wie Merkel in einem dunkelblauen Hosenanzug kam. Am Rande der Feierlichkeiten erinnerte sich Merkel auch daran, wo sie zum Zeitpunkt des Mauerfalls gewesen war: in der Sauna. Nachdem sie von den Ereignissen gehört habe, sei sie anschließend in Richtung Grenzübergang Borholmer Straße gegangen. "Man war sprachlos und glücklich", sagte Merkel.

Foto: AP

Bilder Mauerfall Angela Merkel Hillary Clinton

Quelle: SZ

15 / 21

"Ich freue mich sehr, an diesem historischen Ereignis in Berlin zu sein - dieser Stadt, die den Deutschen, aber auch den Europäern und Amerikanern und der Welt so viel bedeutet", sagte Clinton im Kanzleramt in Berlin. Es sei eine Ehre für sie, die USA bei den Feierlichkeiten zu vertreten.

Foto: ddp

Bilder Mauerfall Angela Merkel Hillary Clinton

Quelle: SZ

16 / 21

Die US-Außenministerin ist sogar schon einen Tag vor dem Jubiläum nach Berlin gereist. Bei einer Veranstaltung des Atlantic Council stellte der neue deutsche Außenminister Guido Westerwelle sie seinem Partner Michael Mronz vor. Es ist Clintons erster Besuch in Deutschland als amerikanische Außenministerin.

Foto: AFP

Bilder Mauerfall

Quelle: SZ

17 / 21

Unter den Gästen bei dem Gala-Dinner war neben Angela Merkel auch Ex-Außenminister Hans-Dietrich Genscher (FDP), ...

Foto: dpa

-

Quelle: SZ

18 / 21

... der ehemalige amerikanische Außenminister Henry Kissinger (links) und der frühere sowjetische Staats- und Parteichef Michail Gorbatschow.

Foto: AP

Michail Gorbatschow, Hans-Dietrich Genscher, ddp

Quelle: SZ

19 / 21

Gorbatschow (links) erhielt am Jahrestag des Mauerfalls Lob von Hans-Dietrich Genscher. Er empfinde "Dankbarkeit für die Menschen, die vom Osten her die Mauer eingedrückt haben, aber auch Dankbarkeit für den Mann, der die Welt in jenen Jahren verändert hat, nämlich Michail Gorbatschow", sagte Genscher am Montag im Saarländischen Rundfunk.

Foto: ddp

-

Quelle: SZ

20 / 21

Gruppenbild der Architekten der Einheit: Genscher, Kissinger und Gorbatschow waren außerdem zu Gast bei der Eröffnungsfeier des Museums Villa Schöningen in Potsdam. Das historische Gebäude direkt an der Glienicker Brücke wurde am Sonntag als Museum wiedereröffnet. Die Brücke zwischen Berlin und Potsdam ...

Foto: ddp

-

Quelle: SZ

21 / 21

... war zu Zeiten des Kalten Krieges Schauplatz für den Austausch von Ost- und West-Agenten. Bundeskanzlerin Angela Merkel unterschrieb am Sonntag bei der Wiedereröffnung des historischen Gebäudes ein Mauerstück: "Die Brücke trennte, sie einte, sie ist ein Symbol deutsch-deutscher Geschichte", sagte Merkel.

Foto: ddp

(hai/lala/std/bavo)

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite